Die gesuchte Seite existiert nicht mehr. Wir haben Sie auf die übergeordnete oder auf eine andere relevante Seite umgeleitet.
  1. Home
  2. Skiurlaub
  3. Österreich
Österreich

Skiurlaub und Skigebiete in Österreich

Allgemeine Informationen

Die Pisten sind perfekt präpariert, die Tische gedeckt und und der frische Pulverschnee rieselt vom Himmelszelt– herzlich Willkommen in Österreich! Warum jeden Winter über 5 Millionen Deutsche für ihren Skiurlaub nach Österreich kommen? Keine Frage: nirgendwo sonst kann man so schön Après-Ski feiern wie in Österreich, kaum irgendwo sonst, werden die Pisten so liebevoll und sorgfältig präpariert und nirgendwo sonst findet man mehr traditionelle Gemütlichkeit. Den idyllischen Bergdörfern ist es fast ausnahmslos gelungen, sich ihren traditionellen Charakter zu erhalten. Mit einem unwiderstehlichen Charme bringt Österreich sogar den kühlsten Eiskönig zum schmelzen. Besonders ist auch, dass der familienfreundliche Charakter häufig ideal mit den vielen Après-Skimöglichkeiten vereinbar ist.

Skifahren in Österreich – Schneesichere Gletscherskigebiete

Österreich nimmt den flächenmäßig größten Anteil der Alpen ein. Es warten über 40 Skigebiete auf Sie, die bis auf über 2.000m Höhe reichen! Außerdem punktet Österreich mit seinen vielen Gletscherskigebieten. Der Stubaier Gletscher im Stubaital wird besonders von Familien aufgesucht, Anfänger fühlen sich am relativ flachen Gletscher am Kitzsteinhorn im Skigebiet Zell am See Kaprun wohl und sportliche Skifahrer zieht es oft nach Sölden. Die Gletscher des Tiefenbach Rettenbach gehören unter Könnern zu den wohl spannendsten Gletschern. Die rote Weltcupstrecke am Rettenbach gehört sogar zu den anspruchsvollsten Gletscherabfahrten Österreichs. Skiurlaub in Österreich im Sommer? Der Hintertuxer Gletscher im Zillertal ist Österreichs einziges Ganzjahreskigebiet und bietet Wintersportlern 365 Tage schneesichere und perfekt präparierte Abfahrten und ein einzigartiges Erlebnis auf 3.250m Höhe! Der höchste Gletscher Tirols befindet sich im Pitztal. Am Pitztaler Gletscher kann man von September bis in den Mai hinein Skifahren! In der Tiroler Zugspitze Arena überwindet die Tiroler Zugspitzebahn in nur zehn Minuten (!) einen Höhenunterschied von 1725 Metern und nimmt Sie mit auf den höchsten Berg Deutschlands – die Zugspitze. Im Skigebiet Ski Amadé wartet auf dem Dachsteingletscher ein ganz besonderer Adrenalinkick „Die Treppe ins Nichts“. 14 schmale Stufen führen auf ein Glaspodest in schwindelerregender Höhe. Wer traut sich?

Familienskigebiete in Österreich: Auf die Bretter, fertig los!

Wer mit der gesamten Familie in den Skiurlaub nach Österreich kommt, findet eigentlich in jedem Skigebiet familienfreundliche Pisten. Einige Skigebiete in Österreich punkten in Sachen Familienfreundlichkeit aber besonders gut. Ein Name, der im Zusammenhang mit Top-Familienskigebieten immer fällt, ist Serfaus-Fiss-Ladis, das zu den größten Familienskigebieten Tirols zählt. In Serfaus-Fiss-Ladis stehen Skizwerge im Fokus, dementsprechend herrscht auch eine familiäre Atmosphäre. Das fängt bei den familienfreundlichen Unterkünften an und endet bei den Kinder-Fun-Areas noch lange nicht. Insgesamt sind 125.000 qm Fläche ausschließlich für Kinder reserviert. Auch das bodenständige Skigebiet der Skiwelt Wilder Kaiser Brixental wird vom Familien mit Kindern sehr geschätzt. In den vergangenen Jahren konnte die Skiwelt sogar mehrere Auszeichnungen für seine Service- und Familienfreundlichkeit verbuchen. Nicht nur die kurze Anreise (eine Autostunde von München entfernt!) sondern auch das gute Preis-Leistungsverhältnis und die die vielen sanften Pisten eignen sich für die Skizwerge! In der Ski Amadé wartet an Ostern ein ganz besonderes Bonbon auf Familien: die „Osterfamilienaktion“. Kinder bis 15 Jahre fahren gratis ab dem Kauf eines 6-Tages-Skipass für mindestens einen Elternteil. Mit dem Skipass warten 760 Pistenkilometer und 270 Liftanlagen! Außerdem im Osternest von Ski amadé: viele attraktive Events und Angebote für Familien in allen Ski Amadé Orten.

Skiurlaub in Österreich, Après-Ski garantiert!

Einen Glühwein in einer der urigen Après-Skihütten trinken, in eines der Bergrestaurants einkehren oder – für hartgesonnene – bis in die Morgenstunden feiern. Genauso vielfältig wie das Skigebiete in Österreich sind auch die Après-Ski Möglichkeiten. Zu den wohl bekanntesten Après-Skiorten zählt Mayrhofen. Wenn die Bindungen gelockert werden, dann verwandelt sich Mayrhofen zum Après-Ski-Mekka. Das Brücknstadl, die Ice Bar und die Yetibar direkt neben der Penkenbahn sind berühmt berüchtigt. Auch Ischgl darf nicht unerwähnt bleiben. Nicht ohne Grund wird Ischgl auch „das Ibiza der Alpen“ genannt. In den Trendbars Kuhstall, Schatzi und Niki’Stadl geht’s rund! Im mondänen Kitzbühel wird in hippen Clubs wie dem Take Five, Tenne oder Python bis in die späten Stunden getanzt. Viel uriger und feuchtfröhlicher geht es im Skicircus Saalbach-Hinterglemm beim Après-Ski zu. Hier weiß man, wie gefeiert wird! Der Goaßstall in Hinterglemm wurde sogar mehrfach zur besten Après-Skibar ernannt!

Besonders beliebt bei...

Gruppen Pärchen Familien mit älteren Kindern

Corona-Informationen: Was Sie jetzt wissen müssen

Aufgepasst:

Wenn Sie mit dem Auto durch Deutschland reisen, müssen Sie einen Mundschutz dabei haben. Beispielsweise ist die Verwendung von Masken an Tankstellen obligatorisch.

 

Diese Informationen wurden von Sunweb auf der Grundlage der Informationen der niederländischen Behörden sorgfältig zusammengestellt. Da sich die genannten Maßnahmen ständig ändern, können daraus keine Rechte abgeleitet werden und Sunweb übernimmt keine Haftung für Schäden, die durch die Verwendung dieser Informationen entstehen.

Corona-Bestimmungen vor Ort

Angepasste Regelungen
Aktueller Stand
Weitere Infos
Abstand in der Öffentlichkeit
Ja
1 Meter
Maximale Anzahl von Personen in der Öffentlichkeit
Ja
Max. 10 Personen
Erlaubt mit jemanden aus einem andere Haushalt das Zimmer zu teilen?
Ja
Öffentliche Verkehrsmittel/Taxi
Verfügbar
Mundschutz verpflichtend
Transfers
Verfügbar
Mundschutz verpflichtend
Supermarkt und Apotheken
Offen
Mundschutz verpflichtend
Tankstellen
Offen
Mundschutz verpflichtend
Supermärkte und Läden
Offen
Mundschutz verpflichtend
Restaurants
Offen (01:00 Uhr)
Mundschutz verpflichtend und maximal 6 Personen pro Tisch. Geöffnet bis 1:00 Uhr - Reservierung nötig für Tiroler Restaurants, diese schließen um 22:00 Uhr
Bars/Aprés-Ski
Offen
Sie sollten sitzen während Sie hier essen/trinken, dies gilt sowohl für drinnen als auch draußen. Es findet kein Apré-Ski getanze und keine Party statt
Clubs/Nachtleben
Nein
Ausgangssperre
Nein
Alkohol verkaufsverbot
Nein
Veranstaltungen im freien und in geschlossenen Räumen
Ja
Es dürfen sich nicht mehr als 6 Personen im öffentlichen Raum versammeln. Veranstaltungen müssen Sitzreservierungen haben und ein Mundschutz ist verpflichtend (außer am ausgewiesenen Sitzplatz). Veranstaltungen in geschlossenen Räumen mit maximal 1000 Personen und im Freien mit maximal 1250 Personen. Für Tirol gilt eine einheitliche Obergrenze von 250 Personen pro Veranstaltung.
Wellness Einrichtungen
Offen
Max. Personen pro M2 + Entfernung in Sauna / Bädern
Skilifte
Offen
Mundschutz verpflichtend und max 85% Belegung
Ski Unterricht
Ja
Maximal 10 Personen (Lehrer inklusive), der Mindestabstand von einem Meter muss eingehalten werden. Falls dies nicht möglich ist, muss eine Maske getragen werden.
Ski Verleih
Ja
Mundschutz verpflichtend
Pisten
Offen
Masken verpflichtend
Ja
In bestimmten Bereichen muss eine Maske getragen werden: In Lebensmittelgeschäften, öffentlichen Verkehrsmitteln und Taxis, bei Veranstaltungen im Innen- und Außenbereich (außer am zugewiesenen Sitzplatz), auf Märkten im Freien, in Geschäften, in Seilbahnen, Bussen und Ausflugsbooten, in Tankstellen, Bank- und Postämter, in Apotheken, Pflegeheimen und Krankenhäusern sowie an Orten, an denen Gesundheits- und Pflegedienste und andere Dienstleistungen erbracht werden, wenn der Abstand von 1 Meter nicht eingehalten werden kann oder keine anderen Schutzmaßnahmen getroffen werden
Quarantäne
Nein
Covid Test vor Ankunft oder in der Quarantäne warten
Varriert
Nein, außer wenn Sie aus Bulgarien, Kroatien, Rumänien, Tschechien, Schweden, Spanien, Portugal oder den französischen Regionen Ile de France und Provence-Alpes-Côte d'Azur anreisen.
Covid Test bei Ankunft (zufällig oder jeder)
Nein
Gesundheitserklärung
Nein
Andere Formalitäten benötigt um einzureisen?
Nein
Zusätzliche Maßnahmen pro Ski Region
Nein
Zusätzliche Maßnahmen der Fluggesellschaft
Nein
Zusätzliche Beschränkungen
Nein

Beliebte Unterkünfte