1. Home
  2. Skiurlaub
  3. Österreich
  4. Axamer-Lizum
Axamer-Lizum

Skiurlaub in der Skiregion/im Skigebiet Axamer-Lizum

Skilifte

1

6

3

Pisten

12Km
21Km
7Km
0Km
km Gesamt 40Km

Höhe

2340m
1560m

Gletscher

0

Ski-Langlauf

0Km

Funpark

1

Axamer-Lizum

Algemeine information

Für jeden Geschmack ist etwas dabei
Dank der guten Höhenlage und der zusätzlichen Beschneiung gehört das Skigebiet Axamer Lizum zu einem der schneesichersten Skigebiete in Österreich. Das Skigebiet trägt auch den Beinamen „das weiße Dachl“ der Olympiaregion Innsbruck. Ob Skifahren, Snowboarden, Freeriden, Renn- und Genussfahren oder Pitzenflitzen, hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. Außerdem kann man sich noch auf den Snowpark, ein weitläufiges Freeridegelände und eine Racecorner freuen. Bei einem Skiurlaub im Axamer Lizum ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Wintersporturlaub im Skigebiet Axamer Lizum – Willkommen im ehemaligen Olympiadorf

Nur 30 Minuten von Innsbruck entfernt warten schneesichere und perfekt präparierte Abfahrten in allen Schwierigkeitsgraden. Mit dem Skipass warten 40 bestens präparierte Pistenkilometer. Die glitzernden Tiefschneehänge, steilen Buckelpisten und sanften Hügel verzaubern. Das Skigebiet entstand im Zuge der Olympischen Spiele 1964. Wo einst olympische Slalomspezialisten ihre Spuren zogen, bieten die Pisten am Birgitzköpl auch heute noch viele Abfahrtsvarianten für Skibegeisterte. Nicht umsonst hat das Skigebiet Axamer Lizum zahlreiche Auszeichnungen wie den „Top of the Mountains-Award“ und „Top Skigebiet“ bei den „https://www.skigebiete-test.de/ Awards“. Vor allem sportliche Skifahrer kommen dank der vielen roten Pisten auf ihre Kosten. Die Olympiabahn bringt Skifahrer vom Parkplatz im Talschluss des Axam Tals hinauf auf den Hoadl. Am höchsten Punkt des Skigebiets (2.340 Meter) startet die ehemalige Olympia Damen-Abfahrt (Nr. 1). Die Abfahrt eignet sich auch für Anfänger. Auf der anderen Seite der Bergstation warten viele rote Abfahrten. Die Birgitzköpflbahn bringt Sie zu einer schwarzen Piste, die oft zur Buckelpiste wird. Ein absolutes Highlight ist der Snowpark. Der Freestyle Fun beginnt direkt an der Talstation der Olympiabahn. Boxen, Kicker und andere Obstacles laden zur Shred Action ein. Der Snowpark wird von Stefan Plattner und Bjarni Valdimarsson konzipiert und betreut. Stefan Plattner war schon als Parkdesigner sowie Shaper tätig im Snowpark in Laax, Snowpark Serfaus, Snowpark Kitzsteinhorn und Vans-Penken/ Burton Snowpark Mayrhofen. Auch Bjarni war schon bei Top Snowpark: Mayrhofen, Davos und Seegrube im Einsatz.

Weitere Highlights im Skigebiet Axamer Lizum


Dass die Axamer Lizum in Sachen Freeriden einiges kann, hat das Skiportal https://www.skiresort.de/ erkannt und 5 Sterne in der Kategorie Freeride an das Skigebiet vergeben. Ein weiteres Winterurlaub-Highlight ist der Speedcheck, für die Rennfahrer und den Wintersportlern. Wollten Sie schon immer wissen, wie schnell Sie auf der Piste unterwegs sind? Am Ende der Olympiaabfahrt der Damen kann man den Speedcheck machen. An der Karleitenabfahrt befindet sich eine Racecorner. Wem die normalen Pisten nicht ausreichen, kann während des Skifahrens im Axamer Lizum die permanente Rennstrecke runterflitzen. Wer eine Urlaubserinnerung mit nach Hause nehmen möchte, kann auf 2.340 Höhenmetern beim Photopoint unvergessliche Momente einfangen. Das einmalige Bergpanorama mit den Bergspitzen der Kalkkögeln bieten eine traumhafte Kulisse für ein Urlaubsfoto. Außerdem warten im Skigebiet noch mehrere Rodelmöglichkeiten. Im Skigebiet Axamer Lizum findet man außerdem mehrere Wifi-Hotspots. Nach dem Skifahren kann man beispielsweise in
Götzens in der Bini’s Bar gemütlichen Après-Ski feiern oder in der Disco noch das Tanzbein schwingen. Tolle Angebote für Hotel und Unterkünfte in Axamer Lizum finden Sie auf unserer Website.

Corona-Informationen: Was Sie jetzt wissen müssen

Diese Informationen wurden von Sunweb auf der Grundlage der Informationen der niederländischen Behörden sorgfältig zusammengestellt. Da sich die genannten Maßnahmen ständig ändern, können daraus keine Rechte abgeleitet werden und Sunweb übernimmt keine Haftung für Schäden, die durch die Verwendung dieser Informationen entstehen.

Corona-Bestimmungen vor Ort

Angepasste Regelungen
Aktueller Stand
Weitere Infos
Abstand in der Öffentlichkeit
Ja
1 meter
Mundschutz
Ja
Zertifizierte FFP2-Masken sowie alle anderen ("normalen") Masken sind in Geschäften, Banken, öffentlichen Verkehrsmitteln, Taxis, Sesselliften und allen medizinischen Einrichtungen vorgeschrieben. Außerdem überall dort, wo ein Abstand von 2 Metern nicht erreicht werden kann. Die obige Verpflichtung gilt nicht für Kinder unter 6 Jahren und Personen mit bestimmten Krankheiten wie Asthma. Für Kinder zwischen 6 und 14 Jahren ist eine "normale" Gesichtsmaske ausreichend.
Erforderliche Dokumentation vor der Ankuft
Variiert

Erforderlich ist ein negativer PCR-Test, der nicht älter als 72 Stunden ist, oder ein Antigentest (nicht älter als 48 Stunden). Sie können auch reisen, wenn Ihre erste Impfung 22 Tage oder länger zurückliegt, Sie vollständig geimpft sind oder eine Genesungsbescheinigung haben, die belegt, dass Sie sich in den letzten 6 Monaten von Corona erholt haben. Der Test kann auch in Österreich innerhalb von 24 Stunden nach Ankunft durchgeführt werden.

Oder der Nachweis der Impfung mit dem offiziellen Dokument - erhältlich ab 1. Juli. Die Registrierung ist vor Antritt der Reise nach Österreich erforderlich ("Pre-Travel-Clearance"). Der Nachweis der Registrierung muss bei einer Kontrolle digital vorliegen oder ausgedruckt werden. https://www.oesterreich.gv.at/themen/coronavirus_in_oesterreich/pre-travel-clearance.html 

Quarantäne nach Ankunft am Zielort
Nein
Maximale Anzahl von Personen in der Öffentlichkeit
Ja
max. 16
Erlaubt mit jemanden aus einem andere Haushalt das Zimmer zu teilen?
Ja
Maximal 2 Haushalte zusammen,
Ausgangssperre oder bestimmte Uhrzeiten zu welchen man nicht draußen sein darf?
Nein
Pisten
Geschlossen
Skilifte
Ja
Geöffnete, Seilbahnen / Skilifte können für Freizeit- / Sportaktivitäten unter strengen Vorschriften geöffnet werden: maximal 50% Kapazität; FFP2-Masken in der Schlange und während der Fahrt.
Ski Verleih
Geschlossen
Ski Unterricht
Geschlossen
Öffentlich Nahverkehr und Taxis
Verfügbar
Restaurants
Offen
 Anmeldung ist nicht mehr obligatorisch. Zutritt nur mit negativem COVID-19-Test, Impfpass oder überstandener COVID-19-Krankheit erlaubt. In den Restaurants: In den Innenbereichen dürfen sich 8 Erwachsene einen Tisch teilen, in Außenbereichen sind 16 Erwachsene erlaubt mit jeweils 1 Meter Abstand, Öffnungszeiten: 05:00 – 24:00 Uhr.
Bars
Geschlossen
Geschlossen mit Ausnahme von Vorarlberg.
Clubs/Nachtleben
Offen
Zugang nur mit Impfnachweis oder negativen PCR-Test möglich
Events (Open Air oder in geschlossenen Räumen)
Erlaubt

Regeln für Veranstaltungen, Messen. Der Zutritt ist nur mit negativem COVID-19-Test, Impfpass oder überstandener COVID-19-Krankheit gestattet.

- Mit zugewiesenen Sitzplätzen: innen max. 1.500 Personen, außen max. 3.000.

- Ohne zugewiesene Plätze: innen und außen max. 50 Personen.

- Die maximale Auslastung darf 75% nicht überschreiten.

 - Es ist ein Mindestabstand von 1 Meter oder ein Sitzplatz einzuhalten.

 - Bei einem Aufenthalt von mehr als 15 Minuten ist eine Anmeldung erforderlich

- Obligatorische Einlasskontrollen.

- Essen nur im Sitzen (daher keine Hochzeiten).

Wellness Einrichtungen
Offen
Supermarkt und Apotheken
Offen
Alkohol verkaufsverbot
Nein
Aktivitäten, Attraktionen & Sehenswürdigkeiten
Offen
Transfer Regulierungen
Verfügbar
Covid-Test bei Ankunft am Zielort
Ja
Wenn Sie den Test nicht vor der Abreise machen können, müssen Sie ihn innerhalb von 24 Stunden nach Ankunft in Österreich machen.
Erforderliche Dokumentation am Zielort zur Rückkehr nach Hause (Einreisebeschränkungen Zielort)
Erforderliche Dokumentation am Zielort zur Rückkehr nach Hause (Einreisebeschränkungen Heimatland)
Wissenswertes