1. Home
  2. Skiurlaub
  3. Österreich
  4. Zell am See - Kaprun
Zell am See - Kaprun

Skiurlaub in der Skiregion/im Skigebiet Zell am See - Kaprun

Skilifte

15

16

15

Pisten

23Km
58Km
57Km
0Km
km Gesamt 138Km

Höhe

3029m
750m

Gletscher

0

Ski-Langlauf

30Km

Funpark

5

Zell am See - Kaprun

Besonders beliebt bei...

Junge Pärchen Pärchen Gruppen

Algemeine information

Das Skigebiet Zell am See: Eines der schönsten Österreichs

Ein Skiurlaub in Zell am See-Kaprun garantiert endlose Abfahrten mit Top-Aussichten und unglaublich viel Schneespaß. Mit 138 Pistenkilometern und dank der Schneesicherheit ist Zell am See-Kaprun eine sehr beliebte Skiregion geworden. Das Skigebiet ist eine wahre Pracht und für seine wunderschöne Umgebung bekannt. Da gibt’s zum Beispiel die wunderbare Pinzgau-Loipe, die von einer beeindruckender Naturkulisse umringt wird, die Schmittenhöhe mit bezaubernder Aussicht auf den hübschen Zeller See und den Kitzsteinhorn Gletscher, wo oft die Sonne den Schnee zum glitzern bringt wenn es im Tal bewölkt ist.

Skiurlaub in Zell am See-Kaprun: Drei Skigebiete und das Kitzsteinhorn

Die Skiregion Zell am See-Kaprun enthält drei Pistengebiete: den Hausberg die Schmittenhöhe in Zell am See,  den Familienberg Maiskogel in Kaprun und den Gletscher Kitzsteinhorn. Auf die Schmitten gelangt man mit einer der drei Gondeln aus Zell am See, oder mit der Areit-Gondel aus Schüttdorf. Oben angelangt, genießt man das atemberaubende Panorama, das die 30 Dreitausender rundum dem Berg bilden. In Schüttdorf ist auch ein Kinderland, wo die Kleinen ihre ersten Schritte beim Skifahren machen können. Außerdem ist der Maiskogel, mit seinen weitläufigen Pisten, seiner Panoramabahn und seiner Alpen-Achterbahn perfekt für einen Familienausflug mit jüngeren Kindern. Oben auf dem Gletscher Kitzsteinhorn hat man eine herrliche Aussicht auf die höchsten Gipfel Österreichs. Die Pisten sind dort schön weit und immer mit Naturschnee versehen. Außerdem bietet das Skigebiet Zell am See-Kaprun genügend Schneekanonen, die zusammen mit dem Gletscher, im gesamten Gebiet einen schneesicheren Urlaub garantieren.  Bei Sunweb buchen Sie Ihren Skiurlaub in Kaprun immer mit Skipass. Wenn Sie also auf der Suche nach einem schneesicheren Skiurlaub sind,  dann ist Zell am See-Kaprun ein Traum von einem Skigebiet. Abgesehen von Kaprun und Zell am See eignen sich auch die Orte Bruck, Fusch, Piesendorf und Maishofen perfekt für einen Skiurlaub in Zell am See.

Ski fahren in Zell am See Kaprun: Hier ist für jeden was dabei!

Die insgesamt 138 Pistenkilometer enthalten sowohl 32 km schwarze Abfahrten, als auch zahlreiche rote Strecken und blaue Anfänger-Pisten. Selbst von der Gipfelstation des Gletschers auf 3.029 m können Anfänger gemütlich runterfahren, während erfahrene Skifahrer rasant nach unten sausen, jeder auf einer passenden Strecke. Außer Ski fahren, hat man in Zell am See-Kaprun auch noch eine riesige Auswahl an anderen Wintersport-Aktivitäten. Langlaufen, Rodeln, oder eine überwältigende Wanderung durch das malerische Winterwunderland machen gehören zu den Möglichkeiten. Langläufer können die ca. 230km gespurter Loipe der berühmten Pinzgau-Loipe entdecken. Snowboardern bietet die Region  sowohl eine Halfpipe als auch einen Funpark. Man kann sogar über den See nach Thumersbach Schlittschuh fahren, wenn das Wetter es zulässt. Und auch abends mangelt es Zell am See-Kaprun nicht an Stimmung! In den Bars in Kaprun oder an der Seepromenade in Zell am See kann man sich nach einem sportlichen Tag noch ein wenig entspannenn und was gibt es besseres dafür als beim schwungvollen Après-Ski. Ob Anfänger oder erfahrener Skifahrer, Langläufer oder Snowboarder, Familie oder Freundesgruppe – ein Wintersporturlaub im Skigebiet Zell am See verspricht ganz viel Schneevergnügen!

Corona-Informationen: Was Sie jetzt wissen müssen

Diese Informationen wurden von Sunweb auf der Grundlage der Informationen der niederländischen Behörden sorgfältig zusammengestellt. Da sich die genannten Maßnahmen ständig ändern, können daraus keine Rechte abgeleitet werden und Sunweb übernimmt keine Haftung für Schäden, die durch die Verwendung dieser Informationen entstehen.

Corona-Bestimmungen vor Ort

Angepasste Regelungen
Aktueller Stand
Weitere Infos
Lockdown
Ja
In der Zeit von Montag, 22. November 2021 bis mindestens 12. Dezember 2021 wird es in ganz Österreich einen Lockdown (für alle) geben. Nur die wichtigsten Geschäfte sind geöffnet. Die Situation wird nach 10 Tagen überprüft werden. Die nachstehenden Informationen zu den Corona-Maßnahmen unterscheiden sich daher von der aktuellen Situation während dieses Lockdowns!
Wichtige Informationen zu vorgeschriebenen Reisedokumenten
Ja
Lesen Sie hier die FAQ-site.
Abstand in der Öffentlichkeit
Nein
1 meter
Mundschutz
Ja
FFP2-Masken sind überall obligatorisch
Maximale Anzahl von Personen in der Öffentlichkeit
Ja
Ab 100 Personen gilt die Regel, dass die Personen eine der drei Voraussetzungen erfüllen müssen (geimpft, getestet oder von Corona genesen)
Erlaubt mit jemanden aus einem andere Haushalt das Zimmer zu teilen?
Ja
Ausgangssperre oder bestimmte Uhrzeiten zu welchen man nicht draußen sein darf?
Variiert

DerLockdown in Österreich wird in den einzelnen Bundesländern unterschiedlich beendet:

- Tirol/Vorarlberg: Gastgewerbe und Hotels seit 12. Dezember geöffnet.

- Salzburg/Steiermark/Kärnten: Gastgewerbe und Hotels dürfen seit dem 17. Dezember öffnen.

-Kärnten: wird morgen entscheiden. (9 Dez)

Restaurants
Offen

Aufgrund der aktuellen Seuchenlage gelten für den Besuch von Gastronomiebetrieben folgende Regeln:

-Schließen um 23:00 Uhr

- Die Geimpften - Genesungsregel (2-G) - Meldepflicht Bei der Abholung von bestellten Speisen und Getränken muss in Innenräumen ein Mundschutz getragen werden. In Lokalen, in denen die Sitzplätze nicht oder in der Regel nicht für die Dauer des Aufenthalts besetzt sind (insbesondere Tanzlokale, Clubs und Diskotheken), muss der Betreiber sicherstellen, dass 75 % der Kapazität (verfügbarer Platz) des Lokals nicht überschritten werden.

- NUR geimpfte & genesene Personen dürfen die Nachtgastronomie und Veranstaltungen mit mehr als 500 Pax betreten, ein PCR-Test ist nicht mehr erlaubt

Bars
Offen

Aufgrund der aktuellen Seuchenlage gelten für den Besuch von Gastronomiebetrieben folgende Regeln:

-Schließen um 23:00 Uhr

- Die Geimpften - Genesungsregel (2-G) - Meldepflicht Bei der Abholung von bestellten Speisen und Getränken muss in Innenräumen ein Mundschutz getragen werden. In Lokalen, in denen die Sitzplätze nicht oder in der Regel nicht für die Dauer des Aufenthalts besetzt sind (insbesondere Tanzlokale, Clubs und Diskotheken), muss der Betreiber sicherstellen, dass 75 % der Kapazität (verfügbarer Platz) des Lokals nicht überschritten werden.

- NUR geimpfte & genesene Personen dürfen die Nachtgastronomie und Veranstaltungen mit mehr als 500 Pax betreten, ein PCR-Test ist nicht mehr erlaubt

Clubs/Nachtleben
Geschlossen
Supermarkt und Apotheken
Offen
Normal geöffnet
Aktivitäten, Attraktionen & Sehenswürdigkeiten
Offen
Theater, Kino, Thermen, Thermalbäder und Saunen sind wieder geöffnet. Der Zutritt zu kulturellen Einrichtungen wie Museen, Bibliotheken, Büchereien und Archiven ist erlaubt. Jeder Besucher muss 10m² zur Verfügung haben. In allen Geschäften und Museen muss eine FFP2-Maske getragen werden.
Events (Open Air oder in geschlossenen Räumen)
Erlaubt

Für Versammlungen mit mehr als 25 Personen benötigen Sie: - Ein Nachweis über die Genesung von Corona, der nicht älter als 180 Tage ist. - Einen Nachweis über eine vollständige Impfung, die mindestens 22 und höchstens 360 Tage alt ist (ab dem 6. Dezember sind es 270 Tage). Oder eine Kombination aus: Nachweis der Genesung + eine Impfung, die nicht älter als 270 Tage ist. ACHTUNG: Eine einmalige Impfung mit dem Johnson & Johnson-Impfstoff ist nur bis zum 3. Januar gültig, danach wird eine zweite Impfung verlangt.

Öffentlich Nahverkehr und Taxis
Verfügbar
Mundschutz verpflichtend
Transfer Regulierungen
Ja
Pisten
Geöffnet
Skilifte
Geöffnet
Ab dem 15. November benötigen Sie für den Kauf eines Liftpasses eines der folgenden Dokumente: - Ein Nachweis über die Genesung von Corona, der nicht älter als 180 Tage ist. - Einen Nachweis über einen vollständigen Impfschutz, der mindestens 22 und höchstens 360 Tage alt ist (ab dem 6. Dezember sind es 270 Tage). Oder eine Kombination aus: Nachweis der Genesung + eine Impfung, die nicht älter als 270 Tage ist. ACHTUNG: Eine einmalige Impfung mit dem Johnson & Johnson-Impfstoff ist nur bis zum 3. Januar gültig, danach wird eine zweite Impfung verlangt.
Ski Verleih
Offen
Ski Unterricht
Offen
Zusätzliche Maßnahmen pro Skigebiet
Nein
Wellness Einrichtungen
Offen
Wissenswertes
Die 2G-Regel gilt auch für den Zugang zu allen Unterkünften