Die gesuchte Seite existiert nicht mehr. Wir haben Sie auf die übergeordnete oder auf eine andere relevante Seite umgeleitet.
  1. Home
  2. Skiurlaub
  3. Österreich
  4. Ski Amadé
Ski Amadé

Skiurlaub in der Skiregion/im Skigebiet Ski Amadé

Skilifte

36

70

70

Pisten

54Km
275Km
213Km
0Km
km Gesamt 542Km

Höhe

2686m
745m

Gletscher

0

Ski-Langlauf

439Km

Funpark

9

Ski Amadé
Ski Amadé
Ski Amadé
Ski Amadé
Ski Amadé
Ski Amadé
Ski Amadé
Ski Amadé
Ski Amadé
Ski Amadé

Besonders beliebt bei...

Gruppen Pärchen Andere

Algemeine information

Skiparadies mit 760 traumhaften Pistenkilometern

Im abwechslungsreichen Skigebiet Ski Amadé findet man die Skigebiete Salzburger SportweltHochkönig, Schladming-Dachstein, Gasteinertal und Grossarltal. Mit einem Skipass umfassen die Skigebiete zusammen rund 270 Liftanlagen und rund 760 km präparierte, zum größten Teil verschneite Pisten. Die Ski Amadé gehört zur absoluten Weltspitze und ist perfekt gemacht für Ihren Skiurlaub. Regelmäßig finden hier Weltmeisterschaften statt. Der Dachsteingletscher sorgt dafür, dass man oft bis weit in den April hinein Ski fahren kann. Ist wenig Schnee gefallen? Kein Problem. Es stehen Schneekanonen bereit um etwa 88% der Piste mit schönem weißen Pulverschnee zu versehen und Ihren Skiurlaub in der Ski Amadé zu sichern. Es hat sich auch vieles im Bereich der Innovation getan. Dieses Jahr zum Beispiel, hat sich die Anzahl der WLAN Hotspots auf etwa 400 erweitert. Diese Hotspots befinden sich in den zahlreichen Tal- und Bergstationen und in einigen Skihütten und Bergrestaurants. Sie können sich gratis einloggen, unkompliziert Ihren Skitag planen und mit den Zuhause gebliebenen in Kontakt bleiben.

Wintersport im Skigebiet Ski Amadé: Salzburger Sportwelt, Hochkönig-Winterreich und Schladming-Dachstein

Salzburger Sportwelt: Die Skigebiete Flachau, Wagrain, St. Johann–Alpendorf, Radstadt, Altenmarkt–Zauchensee, Kleinarl, Eben und Filzmoos bilden zusammen das Skigebiet Salzburger Sportwelt. Die etwa 350 Pistenkilometer und mehr als 90 Lifte machen das Skigebiet zu einem Wintersport-Paradies. Die einfachen und mittelschweren Pisten sind ideal für Anfänger. In Zauchensee (über Flachauwinkl zu erreichen) warten einige anspruchsvolle schwarze Pisten. Das Skigebiet Filzmoos ist nicht direkt mit den anderen Skigebieten verbunden. Filzmoos bietet 8 Lifte und 13 abwechslungsreiche Pistenkilometer und ungefähr 230 km Loipen. Hochkönig - Ski Amadé: Das gastfreundliche und gemütliche Skigebiet am Fuße des Hochkönigs ist ein Traum für Skifahrer, Snowboarder, Längläufer, Wanderer und Familien mit Kindern. Von den malerischen Dörfchen Mühlbach, Dienten und Maria Alm aus, kann man zu traumhaften Tagesausflügen über verschneite Pisten aufbrechen. Schneekanonen sorgen für die Schneesicherheit. Von Maria Alm aus, bringt die Gondel Skifahrer direkt zum 2000 Meter hohen Aberg. Dort warten malerische Abfahrten. Für Snowboarder steht in Dienten eine 35 Meter lange Halfpipe bereit. Langlaufen kann man in allen drei Dörfern und zusammengenommen sind es etwa 40 Kilometer Loipen. Die längste Loipe in Maria Alm ist 12 Kilometer lang. Schladming-Dachstein - Ski Amadé: Nicht umsonst war Schladming Austragungsort Weltmeisterschaft des Alpinski. Das moderne Skigebiet zählt neun Berge, wovon drei über 2000 Meter hoch sind. Vier der neun Berge sind durch Verbindungslifte miteinander verbunden: Hauser Kaibling, Planai, Hochwurzen und Reiteralm. Schladming-Dachstein bietet vorallem für Fortgeschrittenen und Cracks fantastische Möglichkeiten mit schnellen, steiles Pisten. Die Reiteralm bietet eine schwarze Buckelpiste. Auf dem Planai kann man gratis seine Geschwindigkeit messen. Familien können die Galsterbergalm, Fageralm, Stoderzinken gegenüber des Ennstals, Ramsau am Dachstein besuchen. In Ramsau kommen auch Längläufer und Wanderer auf ihre Kosten. Auf dem Planai befinden sich schöne Anfängerpisten und das Hopsi-Kinderland, ideal für Anfänger und Boarder. In Hochwurzen kann vom 3000 Meter Punkt die längste Abendabfahrt der Alpen gemacht werden. Die Piste liegt auf der Sonnenseite, die unterhaltsamen Skihütten sind den ganzen Abend geöffnet und der Lift ist bis 22 Uhr geöffnet. Freerider und Snowboarder wissen den Hochwurzer Funpark zu schätzen. Über 55 Berghütten laden zu einer Pause und zum Entspannen ein. Schladming-Dachstein bietet Abfahrten auf rote Pisten bis ins Tal an. Die vielen modernen Beschneiungsanlagen und der Dachsteingletscher garantieren von November bis nach Ostern verschneite Pisten.

Weitere Attraktionen in der Ski Amadé

Ski fahren an sich ist schon ein einzigartiges Erlebnis in dem Skigebiet der Ski Amadé, es wartet aber noch viel mehr. Haben Sie schon einmal von der „Treppe ins Nichts“ gehört? Am Dachstein führen 14 schmale Stufen hinab auf ein Glaspodest in schwindelerregender Höhe. Wer sich auf die Treppe begibt, steht direkt in der Felswand 400m über dem Wandfuß. Wer traut sich? Die Ski Amadé bringt als erstes Skigebiet in Österreich die wichtigsten Informationen zur Umgebung direkt in die Skibrille. Regionsbezogene Skigebietsinfos direkt vor dem Auge. Kein lästiges Pistenplan aufklappen.  Dem Nutzer werden Infos im rechten unteren Sichtfeld der Brille angezeigt. Mehr Informationen findet man auf der offiziellen Ski Amadé Webseite. In der Ski Amadé findet im März ein ganz besonderes Schmankerl statt: Der höchste Bauernmarkt der Alpen. Hier ein Stück Käse, dort die leckere Salami, weiter vorne noch den guten Schnaps und am Ende eine Kleinigkeit essen und trinken. Auf einem Bauernmarkt hoch oben am Berg, an den Skihütten ist es einfach großartig. An Ostern wartet auf Familien ein ganz besonders Bonbon: Kinder bis 15 Jahre fahren gratis ab dem Kauf eines 6-Tages-Skipass für mind. einen Elternteil. Außerdem im Osternest von Ski amadé: viele attraktive Events und Angebote für Familien in allen Ski Amadé Orten. Wir wünschen Ihnen einen unvergesslichen Skiurlaub in der Ski Amadé!

Corona-Informationen: Was Sie jetzt wissen müssen

Diese Informationen wurden von Sunweb auf der Grundlage der Informationen der niederländischen Behörden sorgfältig zusammengestellt. Da sich die genannten Maßnahmen ständig ändern, können daraus keine Rechte abgeleitet werden und Sunweb übernimmt keine Haftung für Schäden, die durch die Verwendung dieser Informationen entstehen.

Corona-Bestimmungen vor Ort

Angepasste Regelungen
Aktueller Stand
Weitere Infos
Abstand in der Öffentlichkeit
Ja
1 meter
Mundschutz
Ja
Zertifizierte FFP2-Masken sowie alle anderen ("normalen") Masken sind in Geschäften, Banken, öffentlichen Verkehrsmitteln, Taxis, Sesselliften und allen medizinischen Einrichtungen vorgeschrieben. Außerdem überall dort, wo ein Abstand von 2 Metern nicht erreicht werden kann. Die obige Verpflichtung gilt nicht für Kinder unter 6 Jahren und Personen mit bestimmten Krankheiten wie Asthma. Für Kinder zwischen 6 und 14 Jahren ist eine "normale" Gesichtsmaske ausreichend.
Erforderliche Dokumentation vor der Ankuft
Variiert

Erforderlich ist ein negativer PCR-Test, der nicht älter als 72 Stunden ist, oder ein Antigentest (nicht älter als 48 Stunden). Sie können auch reisen, wenn Ihre erste Impfung 22 Tage oder länger zurückliegt, Sie vollständig geimpft sind oder eine Genesungsbescheinigung haben, die belegt, dass Sie sich in den letzten 6 Monaten von Corona erholt haben. Der Test kann auch in Österreich innerhalb von 24 Stunden nach Ankunft durchgeführt werden.

Oder der Nachweis der Impfung mit dem offiziellen Dokument - erhältlich ab 1. Juli. Die Registrierung ist vor Antritt der Reise nach Österreich erforderlich ("Pre-Travel-Clearance"). Der Nachweis der Registrierung muss bei einer Kontrolle digital vorliegen oder ausgedruckt werden. https://www.oesterreich.gv.at/themen/coronavirus_in_oesterreich/pre-travel-clearance.html 

Quarantäne nach Ankunft am Zielort
Nein
Maximale Anzahl von Personen in der Öffentlichkeit
Ja
max. 16
Erlaubt mit jemanden aus einem andere Haushalt das Zimmer zu teilen?
Ja
Maximal 2 Haushalte zusammen,
Ausgangssperre oder bestimmte Uhrzeiten zu welchen man nicht draußen sein darf?
Nein
Pisten
Geschlossen
Skilifte
Ja
Geöffnete, Seilbahnen / Skilifte können für Freizeit- / Sportaktivitäten unter strengen Vorschriften geöffnet werden: maximal 50% Kapazität; FFP2-Masken in der Schlange und während der Fahrt.
Ski Verleih
Geschlossen
Ski Unterricht
Geschlossen
Öffentlich Nahverkehr und Taxis
Verfügbar
Restaurants
Offen
 Anmeldung ist nicht mehr obligatorisch. Zutritt nur mit negativem COVID-19-Test, Impfpass oder überstandener COVID-19-Krankheit erlaubt. In den Restaurants: In den Innenbereichen dürfen sich 8 Erwachsene einen Tisch teilen, in Außenbereichen sind 16 Erwachsene erlaubt mit jeweils 1 Meter Abstand, Öffnungszeiten: 05:00 – 24:00 Uhr.
Bars
Geschlossen
Geschlossen mit Ausnahme von Vorarlberg.
Clubs/Nachtleben
Offen
Zugang nur mit Impfnachweis oder negativen PCR-Test möglich
Events (Open Air oder in geschlossenen Räumen)
Erlaubt

Regeln für Veranstaltungen, Messen. Der Zutritt ist nur mit negativem COVID-19-Test, Impfpass oder überstandener COVID-19-Krankheit gestattet.

- Mit zugewiesenen Sitzplätzen: innen max. 1.500 Personen, außen max. 3.000.

- Ohne zugewiesene Plätze: innen und außen max. 50 Personen.

- Die maximale Auslastung darf 75% nicht überschreiten.

 - Es ist ein Mindestabstand von 1 Meter oder ein Sitzplatz einzuhalten.

 - Bei einem Aufenthalt von mehr als 15 Minuten ist eine Anmeldung erforderlich

- Obligatorische Einlasskontrollen.

- Essen nur im Sitzen (daher keine Hochzeiten).

Wellness Einrichtungen
Offen
Supermarkt und Apotheken
Offen
Alkohol verkaufsverbot
Nein
Aktivitäten, Attraktionen & Sehenswürdigkeiten
Offen
Transfer Regulierungen
Verfügbar
Covid-Test bei Ankunft am Zielort
Ja
Wenn Sie den Test nicht vor der Abreise machen können, müssen Sie ihn innerhalb von 24 Stunden nach Ankunft in Österreich machen.
Erforderliche Dokumentation am Zielort zur Rückkehr nach Hause (Einreisebeschränkungen Zielort)
Erforderliche Dokumentation am Zielort zur Rückkehr nach Hause (Einreisebeschränkungen Heimatland)
Wissenswertes