Hier finden Sie alle Informationen über Reisen mit Sunweb während der Corona-Pandemie. Sehen Sie sich beispielsweise unsere Sicher-Reisen Checkliste an. Besondere Bestimmungen, die in dieser Unterkunft oder diesem Reiseziel gelten, finden Sie weiter unten bei den Ausstattungsmerkmalen und unter dem Reiter Reiseziel.
 

Hapimag Resort Bad Gastein

Das Hapimag Resort befindet sich in ruhiger Lage in Bad Gastein, ca. 800 Meter vom berühmten Wasserfall entfernt. Dieser charakteristische Komplex bietet geräumige Zwei-Zimmer-Apartments mit stilvoller Einrichtung. Alle Apartments verfügen über eine Küche und einen Sitzbereich, ein geräumiges Schlafzimmer und einen Balkon mit Aussicht auf die Umgebung.
  • Am Rand des Zentrums
  • Schwimmbad und Sauna
  • Stilvoller Komplex

Keine Zimmerkategorien Informationen verfügbar

Verpflegung

Umgebung

Es kann sein, dass zum Zeitpunkt der Buchung andere Covid-19 Leistungen und Einrichtungen gelten als zu Beginn Ihres Urlaubs. Da sich die genannten Leistunden und Einrichtungen ständig ändern, können daraus keine Rechte abgeleitet werden.

Bad Gastein

Skiurlaub in Bad Gastein – Belle Époque-Kurort und Pistenparadies

Mitten im Nationalpark Hohe Tauern liegt auf 1.000m Seehöhe Bad Gastein. Das charakteristische Ortsbild mit den wunderschönen Bauten aus der „Belle Époque" fügt sich harmonisch in die natürliche Umgebung ein. Bad Gastein befindet sich im Gasteinertal, das wiederum im Skigebiet Ski Amadé liegt. Im Gasteinertal befinden sich die drei Orte Bad Gastein, Bad Hofgastein und Dorfgastein sowie vier attraktive Skigebiete: Dorfgastein-Großarltal, Graukogel, Sportgastein und Stubnerkogel-Schlossalm. Ab Bad Gastein schaukeln die Skifahrer in Achtergondeln hinaus zum Stubnerkogel. Dort warten Abfahrten mit mehr als 1.000m Höhenunterschied und perfekt vernetzte Pisten mit modernen Liften und Seilbahnen. Gleichzeitig ist das Skigebiet das größte zusammenhängende Skigebiet des Gasteinertals. Ein besonderes Highlight während eines Skiurlaubs in Bad Gastein ist die 140m lange und gerade einmal einen Meter breite schwingende Hängebrücke beim Restaurant in der Bergstation der Stubnerkogelbahn. Neben der Hängebrücke thront eine weitere, attraktive Aussichtsplattform mit dem stolzen Namen „Glocknerblick“. Wer hierhin kommt, wird mit einer sensationellen Aussicht auf die schneebedeckten Berge des Gasteinertals und auf das Wahrzeichen Österreichs, den Großglockner“ belohnt. Anfängern empfiehlt sich der Judaulift im Skizentrum Angertal. Bei anspruchsvollen Skifahrern ist die Hohe Scharte Nord Abfahrt besonders beliebt (Abfahrt H 1 + H 2 + H 2 a) im Pistenplan. Die Abfahrt bietet 10,4 km Länge und 1.440m Höhenunterschied und ist somit eine der längsten Abfahrten in den Ostalpen. Im Snowpark Gastein wartet ein perfekt geshaptes Set-Up und Lines für jedes Freestyle-Level. In der Chillarea stehen Liegestühle und Picknick-Tables bereit. Durch die optimale Liftanbindung inklusive eigenem Schlepplift sind viele Runden garantiert und versprechen vor allem eines: Weniger Anstehen und viel Shredden! Tolle Angebote für Hotels und Unterkünfte in Bad Gastein finden Sie aus unserer Website.

Gasteiner Skihauben – Etwas wahrlich besonderes

Die Haubenköche kreieren für die Wintersaison je ein Gericht, das auf einer der ausgewählten Gasteiner Skihütten täglich angeboten wird. Mit den Gasteiner Skihauben bietet man den Wintersport-Gästen die Möglichkeit, während einer Skiwoche jeden Tag ein neues Haubengericht auf einer anderen Skihütte Gasteins zu genießen. Eine bei allen Kassen der Gasteiner Bergbahnen aufliegende Broschüre informiert, welches Gericht auf welcher Hütte serviert wird. Voraussetzung für die Teilnahme der einzelnen Skihütten ist ein Bereich mit Bedienung und passendem Ambiente sowie eine den Haubengerichten entsprechende Weinbegleitung. Nicht nur die traumhaften Pisten und die imposante Bergwelt machen einen Skitag in Gastein zu einem unvergesslichen Erlebnis, auch das kulinarisch hochwertige Angebot lässt Skifahrer Herzen höher schlagen. Machen Sie diese Erfahrung doch am besten selbst, für Hotels und Unterkünfte in Bad Gastein besuchen Sie unsere Website!

Ihren Skiurlaub in Bad Gastein buchen Sie bei Sunweb immer gleich mit dem Skipass Ski Amadé (kann auch herausgenommen werden). Mit diesem Skipass können Sie außerdem noch in
Flachau, Wagrain, Filzmoos, Haus im Ennstal, Schladming und 10 weiteren Orten Ski fahren.

Ski Amadé

Skiparadies mit 760 traumhaften Pistenkilometern

Im abwechslungsreichen Skigebiet Ski Amadé findet man die Skigebiete Salzburger SportweltHochkönig, Schladming-Dachstein, Gasteinertal und Grossarltal. Mit einem Skipass umfassen die Skigebiete zusammen rund 270 Liftanlagen und rund 760 km präparierte, zum größten Teil verschneite Pisten. Die Ski Amadé gehört zur absoluten Weltspitze und ist perfekt gemacht für Ihren Skiurlaub. Regelmäßig finden hier Weltmeisterschaften statt. Der Dachsteingletscher sorgt dafür, dass man oft bis weit in den April hinein Ski fahren kann. Ist wenig Schnee gefallen? Kein Problem. Es stehen Schneekanonen bereit um etwa 88% der Piste mit schönem weißen Pulverschnee zu versehen und Ihren Skiurlaub in der Ski Amadé zu sichern. Es hat sich auch vieles im Bereich der Innovation getan. Dieses Jahr zum Beispiel, hat sich die Anzahl der WLAN Hotspots auf etwa 400 erweitert. Diese Hotspots befinden sich in den zahlreichen Tal- und Bergstationen und in einigen Skihütten und Bergrestaurants. Sie können sich gratis einloggen, unkompliziert Ihren Skitag planen und mit den Zuhause gebliebenen in Kontakt bleiben.

Wintersport im Skigebiet Ski Amadé: Salzburger Sportwelt, Hochkönig-Winterreich und Schladming-Dachstein

Salzburger Sportwelt: Die Skigebiete Flachau, Wagrain, St. Johann–Alpendorf, Radstadt, Altenmarkt–Zauchensee, Kleinarl, Eben und Filzmoos bilden zusammen das Skigebiet Salzburger Sportwelt. Die etwa 350 Pistenkilometer und mehr als 90 Lifte machen das Skigebiet zu einem Wintersport-Paradies. Die einfachen und mittelschweren Pisten sind ideal für Anfänger. In Zauchensee (über Flachauwinkl zu erreichen) warten einige anspruchsvolle schwarze Pisten. Das Skigebiet Filzmoos ist nicht direkt mit den anderen Skigebieten verbunden. Filzmoos bietet 8 Lifte und 13 abwechslungsreiche Pistenkilometer und ungefähr 230 km Loipen. Hochkönig - Ski Amadé: Das gastfreundliche und gemütliche Skigebiet am Fuße des Hochkönigs ist ein Traum für Skifahrer, Snowboarder, Längläufer, Wanderer und Familien mit Kindern. Von den malerischen Dörfchen Mühlbach, Dienten und Maria Alm aus, kann man zu traumhaften Tagesausflügen über verschneite Pisten aufbrechen. Schneekanonen sorgen für die Schneesicherheit. Von Maria Alm aus, bringt die Gondel Skifahrer direkt zum 2000 Meter hohen Aberg. Dort warten malerische Abfahrten. Für Snowboarder steht in Dienten eine 35 Meter lange Halfpipe bereit. Langlaufen kann man in allen drei Dörfern und zusammengenommen sind es etwa 40 Kilometer Loipen. Die längste Loipe in Maria Alm ist 12 Kilometer lang. Schladming-Dachstein - Ski Amadé: Nicht umsonst war Schladming Austragungsort Weltmeisterschaft des Alpinski. Das moderne Skigebiet zählt neun Berge, wovon drei über 2000 Meter hoch sind. Vier der neun Berge sind durch Verbindungslifte miteinander verbunden: Hauser Kaibling, Planai, Hochwurzen und Reiteralm. Schladming-Dachstein bietet vorallem für Fortgeschrittenen und Cracks fantastische Möglichkeiten mit schnellen, steiles Pisten. Die Reiteralm bietet eine schwarze Buckelpiste. Auf dem Planai kann man gratis seine Geschwindigkeit messen. Familien können die Galsterbergalm, Fageralm, Stoderzinken gegenüber des Ennstals, Ramsau am Dachstein besuchen. In Ramsau kommen auch Längläufer und Wanderer auf ihre Kosten. Auf dem Planai befinden sich schöne Anfängerpisten und das Hopsi-Kinderland, ideal für Anfänger und Boarder. In Hochwurzen kann vom 3000 Meter Punkt die längste Abendabfahrt der Alpen gemacht werden. Die Piste liegt auf der Sonnenseite, die unterhaltsamen Skihütten sind den ganzen Abend geöffnet und der Lift ist bis 22 Uhr geöffnet. Freerider und Snowboarder wissen den Hochwurzer Funpark zu schätzen. Über 55 Berghütten laden zu einer Pause und zum Entspannen ein. Schladming-Dachstein bietet Abfahrten auf rote Pisten bis ins Tal an. Die vielen modernen Beschneiungsanlagen und der Dachsteingletscher garantieren von November bis nach Ostern verschneite Pisten.

Weitere Attraktionen in der Ski Amadé

Ski fahren an sich ist schon ein einzigartiges Erlebnis in dem Skigebiet der Ski Amadé, es wartet aber noch viel mehr. Haben Sie schon einmal von der „Treppe ins Nichts“ gehört? Am Dachstein führen 14 schmale Stufen hinab auf ein Glaspodest in schwindelerregender Höhe. Wer sich auf die Treppe begibt, steht direkt in der Felswand 400m über dem Wandfuß. Wer traut sich? Die Ski Amadé bringt als erstes Skigebiet in Österreich die wichtigsten Informationen zur Umgebung direkt in die Skibrille. Regionsbezogene Skigebietsinfos direkt vor dem Auge. Kein lästiges Pistenplan aufklappen.  Dem Nutzer werden Infos im rechten unteren Sichtfeld der Brille angezeigt. Mehr Informationen findet man auf der offiziellen Ski Amadé Webseite. In der Ski Amadé findet im März ein ganz besonderes Schmankerl statt: Der höchste Bauernmarkt der Alpen. Hier ein Stück Käse, dort die leckere Salami, weiter vorne noch den guten Schnaps und am Ende eine Kleinigkeit essen und trinken. Auf einem Bauernmarkt hoch oben am Berg, an den Skihütten ist es einfach großartig. An Ostern wartet auf Familien ein ganz besonders Bonbon: Kinder bis 15 Jahre fahren gratis ab dem Kauf eines 6-Tages-Skipass für mind. einen Elternteil. Außerdem im Osternest von Ski amadé: viele attraktive Events und Angebote für Familien in allen Ski Amadé Orten. Wir wünschen Ihnen einen unvergesslichen Skiurlaub in der Ski Amadé!

Corona-Informationen: Was Sie jetzt wissen müssen

Diese Informationen wurden von Sunweb auf der Grundlage der Informationen der niederländischen Behörden sorgfältig zusammengestellt. Da sich die genannten Maßnahmen ständig ändern, können daraus keine Rechte abgeleitet werden und Sunweb übernimmt keine Haftung für Schäden, die durch die Verwendung dieser Informationen entstehen.

Corona-Bestimmungen vor Ort

Angepasste Regelungen
Aktueller Stand
Weitere Infos
Abstand in der Öffentlichkeit
Ja
1 meter
Mundschutz
Ja
Zertifizierte FFP2-Masken sowie alle anderen ("normalen") Masken sind in Geschäften, Banken, öffentlichen Verkehrsmitteln, Taxis, Sesselliften und allen medizinischen Einrichtungen vorgeschrieben. Außerdem überall dort, wo ein Abstand von 2 Metern nicht erreicht werden kann. Die obige Verpflichtung gilt nicht für Kinder unter 6 Jahren und Personen mit bestimmten Krankheiten wie Asthma. Für Kinder zwischen 6 und 14 Jahren ist eine "normale" Gesichtsmaske ausreichend.
Erforderliche Dokumentation vor der Ankuft
Variiert

Erforderlich ist ein negativer PCR-Test, der nicht älter als 72 Stunden ist, oder ein Antigentest (nicht älter als 48 Stunden). Sie können auch reisen, wenn Ihre erste Impfung 22 Tage oder länger zurückliegt, Sie vollständig geimpft sind oder eine Genesungsbescheinigung haben, die belegt, dass Sie sich in den letzten 6 Monaten von Corona erholt haben. Der Test kann auch in Österreich innerhalb von 24 Stunden nach Ankunft durchgeführt werden.

Oder der Nachweis der Impfung mit dem offiziellen Dokument - erhältlich ab 1. Juli. Die Registrierung ist vor Antritt der Reise nach Österreich erforderlich ("Pre-Travel-Clearance"). Der Nachweis der Registrierung muss bei einer Kontrolle digital vorliegen oder ausgedruckt werden. https://www.oesterreich.gv.at/themen/coronavirus_in_oesterreich/pre-travel-clearance.html 

Quarantäne nach Ankunft am Zielort
Nein
Maximale Anzahl von Personen in der Öffentlichkeit
Ja
max. 16
Erlaubt mit jemanden aus einem andere Haushalt das Zimmer zu teilen?
Ja
Maximal 2 Haushalte zusammen,
Ausgangssperre oder bestimmte Uhrzeiten zu welchen man nicht draußen sein darf?
Nein
Pisten
Geschlossen
Skilifte
Ja
Geöffnete, Seilbahnen / Skilifte können für Freizeit- / Sportaktivitäten unter strengen Vorschriften geöffnet werden: maximal 50% Kapazität; FFP2-Masken in der Schlange und während der Fahrt.
Ski Verleih
Geschlossen
Ski Unterricht
Geschlossen
Öffentlich Nahverkehr und Taxis
Verfügbar
Restaurants
Offen
 Anmeldung ist nicht mehr obligatorisch. Zutritt nur mit negativem COVID-19-Test, Impfpass oder überstandener COVID-19-Krankheit erlaubt. In den Restaurants: In den Innenbereichen dürfen sich 8 Erwachsene einen Tisch teilen, in Außenbereichen sind 16 Erwachsene erlaubt mit jeweils 1 Meter Abstand, Öffnungszeiten: 05:00 – 24:00 Uhr.
Bars
Geschlossen
Geschlossen mit Ausnahme von Vorarlberg.
Clubs/Nachtleben
Offen
Zugang nur mit Impfnachweis oder negativen PCR-Test möglich
Events (Open Air oder in geschlossenen Räumen)
Erlaubt

Regeln für Veranstaltungen, Messen. Der Zutritt ist nur mit negativem COVID-19-Test, Impfpass oder überstandener COVID-19-Krankheit gestattet.

- Mit zugewiesenen Sitzplätzen: innen max. 1.500 Personen, außen max. 3.000.

- Ohne zugewiesene Plätze: innen und außen max. 50 Personen.

- Die maximale Auslastung darf 75% nicht überschreiten.

 - Es ist ein Mindestabstand von 1 Meter oder ein Sitzplatz einzuhalten.

 - Bei einem Aufenthalt von mehr als 15 Minuten ist eine Anmeldung erforderlich

- Obligatorische Einlasskontrollen.

- Essen nur im Sitzen (daher keine Hochzeiten).

Wellness Einrichtungen
Offen
Supermarkt und Apotheken
Offen
Alkohol verkaufsverbot
Nein
Aktivitäten, Attraktionen & Sehenswürdigkeiten
Offen
Transfer Regulierungen
Verfügbar
Covid-Test bei Ankunft am Zielort
Ja
Wenn Sie den Test nicht vor der Abreise machen können, müssen Sie ihn innerhalb von 24 Stunden nach Ankunft in Österreich machen.
Erforderliche Dokumentation am Zielort zur Rückkehr nach Hause (Einreisebeschränkungen Zielort)
Erforderliche Dokumentation am Zielort zur Rückkehr nach Hause (Einreisebeschränkungen Heimatland)
Wissenswertes

Praktische Informationen

Hauptstadt:

Die Hauptstadt ist Wien

 

Sprache:

Die Amtssprache ist Deutsch. Sie kommen aber oft auch mit Englisch zu Recht.

 

Zeit:

Es gibt keinen Zeitunterschied mit Deutschland.

 

Währung:

Die offizielle Währung ist der Euro

 

Spannung:

Die Spannung beträgt 230 Volt.

 

Reisedokumente:

Sie müssen in Besitz eines gültigen Personalausweises oder Reisepasses sein.

 

Telefonieren:

Ein deutsches Mobiltelefon funktioniert auch in Österreich. Um Österreich aus Deutschland  anzurufen, geben Sie zuerst die Landesvorwahl 0043, dann die Vorwahl ohne Null und dann die Telefonnummer ein. Von Österreich nach Deutschland lautet die Landesvorwahl 0049.

 

Notruf:

Die örtliche Notrufnummer ist 112.

 

Reisen mit dem Auto:

In Österreich sind Winterreifen unter winterlichen Bedingungen zwischen dem 1. November und dem 15. April obligatorisch. Anstelle von Winterreifen können auch Schneeketten verwendet werden, wenn die Fahrbahn vollständig oder fast vollständig mit Schnee oder Eis bedeckt ist. Die Verwendung von Schneeketten ist auf einigen Straßen obligatorisch. Dies wird dann mit einem Verkehrszeichen angezeigt.

Die Nichtverwendung von Winterreifen kann die Haftung für Unfälle beeinträchtigen und zu Verkehrsstrafen führen.

Ein Mautaufkleber (Vignette) ist für die meisten österreichischen Autobahnen und Autobahnen obligatorisch. Sie können die Vignette in Österreich an den großen Grenzübergängen kaufen. Eine 10-Tage-Vignette für das Auto kostet 11,25 € (Preisänderungen vorbehalten). Für einige Autobahnen, Tunnel und Passstraßen in Österreich ist keine Vignette erforderlich, eine Maut muss jedoch separat entrichtet werden, beispielsweise die A13 von Innsbruck-Süd bis zur italienischen Grenze.

Im Falle einer Panne oder eines Unfalls ist es obligatorisch, dass alle Verkehrsteilnehmer eine Warnweste tragen.

Im Falle einer Panne oder eines Unfalls darf das Warndreieck nicht mehr als 1 Meter vom Straßenrand entfernt in ausreichendem Abstand hinter dem Fahrzeug platziert werden. Die Verwendung des Warndreiecks ist auch bei Verwendung der Warnblinkanlage obligatorisch.

 

Essen und Trinken:

Österreich ist bekannt für seine Wienerschnitzel, Sachertorte, Kaiserschmarrn und Glühwein! Das Leitungswasser ist trinkbar.

Trinkgeld:

Wenn Sie mit dem Service zufrieden sind, können Sie Trinkgeld geben, indem Sie das Kleingeld liegen lassen oder die Rechnung aufrunden.

Öffnungszeiten:

Die meisten Geschäfte sind Montags bis Freitags von 9 bis 18 Uhr geöffnet. In den kleineren Dörfern schließen viele Geschäfte Samstags um 13:00 Uhr. Am ersten Samstag im Monat bleiben die Geschäfte bis 17 Uhr geöffnet. Die meisten Geschäfte sind Sonntags geschlossen.

Sicherheit:

In Österreich ist ein Skihelm für Kinder bis 15 Jahre verpflichtend. Für Erwachsene wird ein Skihelm empfohlen. Während des Skiunterrichts ist das Tragen eines Helms oft obligatorisch.

Mehr praktische Informationen über Österreich

Einzelbewertungen

Der Skipass für Ski Amadé ist im Reisepreis bereits inklusive.

3-Tages-Reise beinhaltet 2-Tages-Skipass

4-Tages-Reise beinhaltet 2-Tages-Skipass

5-Tages-Reise beinhaltet 3-Tages-Skipass

6-Tages-Reise beinhaltet 4-Tages-Skipass

7-Tages-Reise beinhaltet 5-Tages-Skipass

8-Tages-Reise beinhaltet 6-Tages-Skipass

Für die Saison 2020/2021 gelten die folgenden Rabatte:

Ermäßigungen:

Der Skipass für Kinder, die nach dem 1.1.2015 geboren sind, ist kostenlos. Kinder, die zwischen dem 1.1.2002 und dem 31.12.2014 geboren sind, erhalten eine Ermäßigung auf den Skipass. Diese Rabatte finden Sie bei der Berechnung Ihres Reisepreises.

Bei der Abholung des Skipasses ist ein Identitätsnachweis erforderlich. Die oben genannten Zuschläge und Rabatte sind nur bei der Buchung gültig. Vor Ort gelten andere Tarife.

Für die Saison 2021/2022 gelten die folgenden Rabatte:

Ermäßigungen:

Der Skipass für Kinder, die nach dem 1.1.2016 geboren sind, ist kostenlos. Kinder, die zwischen dem 1.1.2003 und dem 31.12.2015 geboren sind, erhalten eine Ermäßigung auf den Skipass. Diese Rabatte finden Sie bei der Berechnung Ihrer Reisesumme.

Bei der Abholung des Skipasses ist ein Ausweis erforderlich. Die oben genannten Zuschläge und Rabatte sind nur bei der Buchung gültig. Vor Ort gelten andere Tarife.

Die nachfolgenden Materialkategorien sind buchbar:

Bronze

Das Bronzematerial eignet sich hervorragend für Anfänger und Ski-/Snowboardfahrer mit ein klein wenig Erfahrung. Das Bronzematerial lässt sich leicht drehen und ist damit ideal um erste Erfahrungen mit Kurvenfahren und dem Abbremsen zu machen. Auch der Parallelschwung ist mit diesen Skiern einfach zu lernen.

Silber

Das Silbermaterial eignet sich hervorragend für geübte Skifahrer und Snowboarder. Das Material lässt sich einfach drehen und ist gleichzeitig aber auch ideal für enge, schnelle Kurven. Selbst bei hoher Geschwindigkeit liefern diese Skier eine sehr gute Leistung.

Gold

Das hochwertige Goldmaterial eignet sich für erfahrene Skifahrer und Snowboarder und für alle, die den Parallelschwung gut beherrschen. Das komfortable Material eignet sich auch für alle Pistentypen und alle Schneebedingungen.

Diamond

Die Hochleistungsskier und Snowboards entsprechen der neusten Technik und bieten eine hohe Qualität. Das Diamondmaterial eignet sich für anspruchsvolle und erfahrene Skifahrer. Tipp: Wenn Sie im Skigeschäft beim Abholen Ihre persönlichen Wünsche mitteilen (z. B. Offpiste), können die Mitarbeiter das passende Material für Sie zusammenstellen.Hinweis: Für Kinder bis einschließlich 11 Jahre ist beim Skimaterial ein Helm inklusive. Alle über 11 Jahre können einen Helm mitbringen oder vor Ort einen Helm mieten (nach Verfügbarkeit). Nur Ski heißt Ski inklusive Stöcke.

Sichern Sie sich frühzeitig Ihren Skiurlaub 2021/2022

Möchten Sie benachrichtigt werden, sobald diese Unterkunft für die Saison 2021/2022 buchbar ist? Dann melden Sie sich kostenlos für unseren Benachrichtigungsservice an. 

Ihre persönlichen Daten werden gemäß unserer Datenschutzerklärung verarbeitet.

Benachrichtigungsservice:

  • Als erstes über Preise und Verfügbarkeiten informiert werden
  • Automatische Information, wenn die Unterkunft online verfügbar ist
  • Kostenloser Service, ohne Verpflichtungen