1. Home
  2. Skiurlaub
  3. Italien
  4. Val di Sole
Val di Sole

Skiurlaub in der Skiregion/im Skigebiet Val di Sole

Skilifte

19

39

8

Pisten

37Km
78Km
58Km
0Km
km Gesamt 173Km

Höhe

3000m
800m

Gletscher

0

Ski-Langlauf

27Km

Funpark

5

Val di Sole
Val di Sole
Val di Sole
Val di Sole

Besonders beliebt bei...

Pärchen Familien mit älteren Kindern Gruppen

Algemeine information

Val di Sol eist ein charmantes und sonnverwöhntes Skigebiet im herrlicher Aussicht auf das Sellamassiv – einem Teil der berühmten Sella Ronda. Das Skigebiet ist sehr variiert und eignet sich wegen denherausfordernden Pisten und tollen Offpisten  vorallem für den erfahrenen Skifahrer und Boarder. Auch auf der Seite von Marillèva bringt Sie sowohl ein Sessellift als auch eine Gondel zu herrlichen, sich durch den Wald schlängelnden blaue Pisten. Aus den meisten Berghütten klinkt gemütliche, swingende Musik und stehen bereits Liegestühle für Sie bereit. Die einzige richtig schwere Piste ist die Nera Folgarida, die von der Folgarida Gondel zurück ins Tal führt.

Val di Sole is tein sonniges und variiertes schneesicheres Skigebiet, das sich aus verschiedenen Wintersportorten zusammensetzt: Madonna di Campiglio, Folgarida, Marilleva und Mezzana. Hier steht die italienische Gastfreundlichkeit im Vordergrund. Bei einem aufenthalt in Folgarida, Marilleva oder Mezzana können Sie den Skipass für das eingeschränkte Skigebiet Folgarida/Marilleva hinzubuchen oder den erweiterten Skipass für Campiglio/Dolomiti di Brenta. Mit dem erweiterten Skipass haben Sie Anschluss an das einzigartige Skigebiet Madonno di Camiglio.

Corona-Informationen: Was Sie jetzt wissen müssen

Diese Informationen wurden von Sunweb auf der Grundlage der Informationen der niederländischen Behörden sorgfältig zusammengestellt. Da sich die genannten Maßnahmen ständig ändern, können daraus keine Rechte abgeleitet werden und Sunweb übernimmt keine Haftung für Schäden, die durch die Verwendung dieser Informationen entstehen.

Corona-Bestimmungen vor Ort

Angepasste Regelungen
Aktueller Stand
Weitere Infos
Wichtige Informationen zu vorgeschriebenen Reisedokumenten
Ja
Lesen Sie hier die FAQ-Seite.
Abstand in der Öffentlichkeit
Ja
2 Meter
Masken verpflichtend
Ja
In allen Innenbereichen ist ein Mundschutz obligatorisch (drinnen und draußen), in gelben, orangefarbenen und roten Bereichen ist auch draußen ein Mundschutz obligatorisch (drinnen und draußen). Die Farbcodes für die einzelnen Bereiche finden Sie unter https://covidzone.info/en
Maximale Anzahl von Personen in der Öffentlichkeit
Nein
Erlaubt mit jemanden aus einem andere Haushalt das Zimmer zu teilen?
Ja
Ausgangssperre oder bestimmte Uhrzeiten zu welchen man nicht draußen sein darf?
Nein
Restaurants
Offen
Alle Personen über 12 Jahre müssen den Super Green Pass (2G) vorweisen. Die Anzahl der Personen, die an einem Tisch im Freien sitzen können, ist nicht begrenzt. In Innenräumen können bis zu 6 Personen, die nicht zusammen wohnen, zusammensitzen.
Bars
Offen
Alle Personen über 12 Jahre müssen den Super Green Pass (2G) vorweisen. Die Anzahl der Personen, die an einem Tisch im Freien sitzen können, ist nicht begrenzt. In Innenräumen können bis zu 6 Personen, die nicht zusammen wohnen, zusammensitzen.
Disko / Club / Nachtleben
Geschlossen
Supermarkt und Apotheken
Offen
Veranstaltungen im freien und in geschlossenen Räumen
Erlaubt
Super Green Pass (2G) erforderlich
Aktivitäten, Attraktionen und Sehenswürdigkeiten
Geöffnet

Museen und andere Kultureinrichtungen sind geöffnet, der Eintritt ist auf eine Höchstzahl von Personen beschränkt (die je nach Kapazität des Museums variiert). Bitte informieren Sie sich auf der Website des Museums und buchen Sie Ihre Eintrittskarte online oder telefonisch. Die Aufführungen können in Kinos, Theatern, Konzertsälen und anderen Veranstaltungsorten, auch im Freien, besucht werden.

Super Green Pass (2G) erforderlich

Transfer Regulierungen
Ja
Mit Mundschutz
Öffentlich Nahverkehr und Taxis
Ja
mit Mundschutz & Green Pass (3G) erforderlich
Pisten
Geöffnet
Skilifte
Geöffnet

Ein Green Pass/QR-Code ist erforderlich. Der QR-Code für nicht geimpfte Personen kann mit einem Coronatest in italienischen Apotheken erworben werden und ist 72 Stunden lang gültig. Das Tragen eines Mundschutzes ist ebenfalls vorgeschrieben. Skigebiete können unterschiedliche Farbcodes annehmen, das bedeutet Folgendes:

- Für weiße Gebiete ist ein grüner Pass erforderlich, um Zugang zu den Skiliften zu haben.

- Für gelbe Gebiete ist ein grüner Pass erforderlich, um Zugang zu den Skiliften zu haben.

- In orangefarbenen Gebieten ist ein supergrüner Pass erforderlich.

- Zurzeit sind alle Gebiete in Italien weiß gefärbt. Die Farbcodes der einzelnen Regionen finden Sie hier (Link: https://covidzone.info/en .)

Trentino: Die Regeln für den Zugang zu den Seilbahnen verlangen:

- Besitz des grünen Zertifikats Covid 19 (EU Impfzertifikat)  gemäß den jeweils geltenden Vorschriften - Einhaltung eines sozialen Abstands von mindestens 1 Meter - Tragen einer chirurgischen Maske oder höher (FFP2) in den Gemeinschaftsbereichen und während des Transports auf den Seilbahnen. Die Anlagen werden zu 100 % bei Sesselliften und zu 80 % bei Seilbahnen und Gondelbahnen betrieben

Südtirol:

 - Gäste mit einem gültigen Green Pass (EU Covid-19 Zertifikat) sind berechtigt, Seilbahnen und Lifte zu benutzen.

 - Kinder unter 12 Jahren sind von dieser Regelung ausgenommen.

- Alle Gäste müssen einen Sicherheitsabstand von 1 Meter zu anderen Personen einhalten.

 - Es wird für eine ausreichende Belüftung und Desinfektion der Liftanlagen gesorgt.

- Alle Gondeln und Seilbahnen sind zu maximal 80 % zu besetzen; Sessellifte dürfen zu 100 % oder zu 80 % besetzt sein, wenn sie mit Wetterschutzhauben ausgestattet sind.
- Eine FFP2-Maske ist in Skiliften ab sofort obligatorisch.

Ski Verleih
Geöffnet
Ski Unterricht
Geöffnet
Wellness Einrichtungen
Geöffnet
Ein Green Pass/QR-Code ist erforderlich
Zusätzliche Maßnahmen pro Ski Region
Nein
Wissenswertes
Ja

Für öffentliche Verkehrsmittel, Geschäfte, Einkaufszentren, Restaurants und Bars im Hotel ist der Green Pass/QR-Code obligatorisch.

Es besteht eine allgemeine Ausgangssperre für alle Personen, die entweder nicht geimpft sind oder sich noch nicht von der Corona erholt haben.  + Ab dem 1. Februar gilt für Impfungen eine verkürzte Gültigkeitsdauer von 6 Monaten nach Erhalt der letzten Impfung.