Hüttentour Skisafari Dolomiti

7,7 / 10

Hüttentour Skisafari Dolomiti

Ein unvergessliches Erlebnis! 

Eine Tour auf Skiern im mit 1180 Kilometer größten Skigebiet der Welt, von Martin Reichhalter und seinen Guides organisiert. In dieser herrlichen Abenteuerwoche können Sie sich von der faszinierenden Bergwelt der Dolomiten begeistern lassen. Die Tour wird von einem internationalen Unternehmen geführt und überwacht. Sie werden begleitet von Guides mit viel Skierfahrung. Die Hüttentour ist genau das Richtige für Personen, die mindestens drei Jahre Unterricht hatten und eine angemessene Skitechnik haben. Die Tour führt über blaue, rote und schwarze Pisten. Wer teilnehmen möchte, muss gewährleisten können, dass alle drei Schwierigkeitsgrade befahren werden können.

Sie fahren auf gut präparierten Pisten und können ohne Leistungsdruck die Schönheit der Dolomiten genießen. Sie erreichen jeden Tag eine andere Hütte und übernachten dort auch. Am Abend können Sie Après-Ski feiern und ein gutes, reichhaltiges Essen genießen. Da Sie viele Nächte in den Hütten verbringen werden, ist es wichtig, dass Sie einen Rucksack mit der richtigen Ausstattung dabei haben. Diese Tour eignet sich auch für erfahrene Snowboarder.

Der Rucksack

Am besten eignet sich ein Rucksack mit inneren Rahmen und einem Taillengurt. Wir empfehlen Ihnen, folgendes in Ihren sportlichen Rucksack einzupacken: Jogginganzug, Socken, einfache und leichte Turnschuhe, Unterwäsche, extra Skiunterwäsche/Skikleidung, Sonnenbrille. Eine Sonnenlotion mit hohem Lichtschutzfaktor und ein Lippenbalsam sollten nicht vergessen werden.

 

Hütten-Tour

Samstag:

Anreise mit Bus, Bahn oder Auto in Santa Christina. Sammeln Sie sich zwischen 9 und 10 Uhr auf dem Ruacia Parkplatz neben der Kasse des Express in Gröden St. Christina. Dort können Sie in einem abschließbaren Raum Ihr Gepäck abstellen. Dort lernen Sie die anderen Teilnehmer und die Tour-Guides kennen, fahren dann gemeinsam in Richtung Rifugio Chiampac zum Abendessen und verbringen dort die erste Nacht. Zwischen 11 und 12 Uhr geht es mit der Gondel nach oben, über diverse Pisten und zur ersten Hütte.

Sonntag:

Nach gutem Schlaf und ausgiebigem Frühstück steht die Fahrt nach Trevalli (dell'Amore) an. Dies ist ein wunderbares Skigebiet mit anspruchsvollen Abfahrten vom Col Margherita. Um ca. acht Uhr sind Sie in Rifugio Larisei.

Montag:

Heute steht die Reise nach San Pellegrino auf dem Programm. Nach dem Skifahren im Skigebiet "Civetta" geht die Reise zum nächsten Berg. Hier verbringen Sie die Nacht am Fuße des Monte Pelmo.

Dienstag:

Sie fahren nach Alleghe und dann mit dem Bus nach Malga Ciapele. Dieser bringt Sie bis auf den Gipfel des Marmolade, dem höchsten Berg in Italien. Hier finden Sie eine der schönsten Pisten in Italien. Anschließend geht es durch Arabba zum Rifugio Fredarola.

Mittwoch:

Sie nehmen die Abfahrt nach Pescul und weiter nach "Cinque Torri" mit einer Übernachtung im Rifugio Scoiattoli.

Donnerstag:

Heute nehmen Sie nur das Gepäck für den Tag mit, da Sie am Abend wieder in die gleiche Hütte zurückkehren. Mit leichtem Rucksack geht es diesmal ins Skigebiet von Cortina d'Ampezzo, dem bekannten olympischen Wintersportort.

Freitag:

An diesem letzten Tag fahren Sie zusammen an den Hängen des Edelweisstals und durch Dantercepies, Wolkenstein und die WM-Abfahrt "Sasslong" zurück nach Val Gardena. Mit dem Lift gelangen Sie zu Ihrer Unterkunft. Am letzten Abend können Sie die Abenteuer der vergangenen Woche Revue passieren lassen. Hier verbringen die Guides noch den Abend mit Ihnen, bevor Sie sich von der Gruppe verabschieden.

Samstag:

Nach dem Frühstück startet die letzte Tour der Hüttenfahrt. Sie können entscheiden, ob Sie noch einen Tag das Gebiet zum Skifahren nutzen oder ob Sie den Heimweg antreten.

Ausnahmen:

Je nach Wetterbedingungen und Größe/Anzahl der Gruppen können Routen verändert und Hütten ausgelassen werden. Bei zu geringer Beteiligung und/oder sehr schlechten Wetters behalten wir uns das Recht auf Absage der Reise vor (spätestens 14 Tage vor Abreise). Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr.

Was das Angebot genau beinhaltet:

8-Tage-Dolomiti-Superskipass, Frühstück, Abendessen und Übernachtung, Skitour-Führer (Englisch oder Deutsch sprechend). Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel (während der Reise).

Was ist nicht inklusive:

Skiausrüstung, persönliche Ausgaben wie z.B. Mittagessen, Getränke, Trinkgelder etc.

Mehr erfahren Hüttentour Skisafari Dolomiti Weniger anzeigen Hüttentour Skisafari Dolomiti
  • Erfahrene Guides
  • Ein unvergesliches Erlebnis
  • Übernachtung auf dem Berg
  • 8-Tage-Dolomiti Superskipass inklusive!!
Zimmer-/Apartmenttyp
Schlafplatz (nach Einteilung)

für 1 bis 25 Personen

  • Nichtraucherzimmer

Verpflegung

Frühstücksbuffet und am Abend ein 3-Gänge-Menü.
Halbpension
ab
0
pro Tag
19 Jan - 23 Mrz
ab
0
pro Tag
Aktuelle Informationen zu der Unterkunft

Die Teilnahme erfordert ein Mindestalter von 10 Jahren

Allgemeine Einrichtung

  • Bettwäsche inklusive
  • Handtücher inklusive
  • Kurtaxe: pro Teilnehmer mit Alter ab 14 Jahre im Reisepreis inklusive
mehr anzeigen weniger anzeigen

Optional

  • Stellplatz im Parkhaus: circa 10,00 € je Nacht (vor Ort zu bezahlen)
  • Stellplatz auf dem Parkplatz: circa 5,00 € je Nacht (vor Ort zu bezahlen)
mehr anzeigen weniger anzeigen
St. Cristina (Santa Cristina) image

St. Cristina (Santa Cristina)

St. Christina ist das mittlere der drei wichtigsten Dörfern im Grödnertal. Das Angebot unterschiedlichster Pisten und das gesellige Aprés-Skiangebot machen St. Christina zu einem herrlichen Wintersportort. Auch bietet St. Cristina eine fantastische Sicht auf den majestetischen Langkofel, mit ca. 3.286 Metern der höchste Berg im Grödnertal.

Das Zentrum von St. Christina durchströmt ein kleiner Bach mit seinem rauschendem Bergwasser. Dieser deutet auch die Grenze zwischen St. Christina und Wolkenstein an. Die Hotels und Apartments, die hinter dem Bach liegen, sind näher am Zentrum von St. Christina, doch gehören sie zu der Gemeinde Wolkenstein.

Das Ortszentrum von St. Cristina ist gemütlich und bietet für jeden etwas: Bars, Sportgeschäfte und Restaurants im Südtiroler Stil sind perfekte Zutaten für einen rundum gelungenen Urlaub. Das Skigebiet Val Gardena ist für alle Wintersportler geeignet. Für Snowboarder ist ein Funpark mit einer Halfpipe vorhanden.

Val Gardena (Grödnertal) image

Val Gardena (Grödnertal)

Dolomiti Superski
Rund um das beeindruckende Bergmassiv der Sella befindet sich der wohl größte Skizirkus der Welt, der Dolomiti Superski. Entstanden ist das Megagebiet durch den Zusammenschluss von zwölf Dolomitentälern, die jeweils für sich gesehen schon ein sehr stattliches Ausmaß an Pisten aufweisen. Zusammen bringt es die Superski-Region aber auf über 475 Liftanlagen und 1100 km Abfahrten, was ausreicht, um eine ganze Woche keinen Hang zweimal fahren zu müssen. Genügend Schnee ist Ihnen für Ihren idealen Skiurlaub ebenfalls garantiert, denn erstaunliche 90% der Pistenkilometer werden bei Bedarf beschneit. Dies sorgt für perfekte Pistenverhältnisse bis in den Frühling hinein, in dem das Skigebiet als Sonneneldorado beliebt ist.

Grödnertal
Das Grödnertal (Val Gardena) ist mit seinen ca. 175 Pistenkilometern und ca. 115 km Langlaufloipen schon alleine eines der größten Skigebiete der Alpen. Nicht zuletzt aufgrund der alljährlich hier stattfindenden Slalom-Ski-Weltmeisterschaften gehört es auch zu den berühmtesten Gebieten der Dolomiten. Sehr bekannt in diesem schönen Gebiet ist auch die Sella Ronda, die Umrundung des beeindruckenden Sellamassives. Es ist eine wunderschöne Route über mittelschwere Pisten, die fünf bis sechs Stunden dauert. Ein Muß für jeden fanatischen und ausdauernden Skifahrer! Auch für Snowboarder ist das Skigebiet von Gröden interessant. Es stehen Halfpipes und ein Funpark zur Verfügung.

Südlich des Brennerpasses in der nördlichsten italienischen Provinz Südtirol gelegen, wird hier überwiegend Deutsch gesprochen. Doch gleichzeitig verbinden sich hier die Sprachvorteile und die noch österreichisch anmutende Gemütlichheit mit der italienischen Gastfreundlichkeit. Kein Wunder, dass viele Gäste immer wieder kommen.

Die dominierenden Orte des Grödnertals sind die erstklassigen Wintersportorte St. Ulrich (Ortisei), St. Christina und Wolkenstein (Selva), die durch einen Busservice miteinander verbunden sind. Von St. Ulrich können Sie mit einem schnellen Kabinenlift zum Secedatop und zum Monte Piz fahren. Beide Abfahrten sind mit dem Zentrum von St. Christina verbunden.

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, direkt bei Ihrer Buchung Ihren Skipass zu bestellen, der bei Ihrer Ankunft dann schon in Ihrer Unterkunft für Sie bereit liegt.

Dank zahlreicher Sport- und Freizeiteinrichtungen, der wunderschönen Umgebung, der Gemütlichkeit, guter Après-Ski-Möglichkeiten und italienischer Gastronomie findet man hier alles, was man für einen gelungenen Winterurlaub braucht.

St. Cristina (Santa Cristina)
Val Gardena (Grödnertal)

Praktische Informationen

Zeit:
Es besteht kein Zeitunterschied zu Deutschland.

Sprache:
Die offizielle Sprache ist Italienisch. In Südtirol wird auch viel Deutsch gesprochen.

Geld:
Die offizielle Währung ist der Euro.

Trinkgeld:
Es ist in Italien üblich, in Restaurants oder Bars ein Trinkgeld von ungefähr 10 Prozent zu geben.

Strom:
Wie in Deutschland ist die Volteinheit 220 Volt. Die Steckdose kann mancherorts eine andere Form haben. Dafür kann man aber in jedem Supermarkt einen Adapter kaufen.

Wasser:
Es wird davon abgeraten, Leitungswasser zu trinken.

Handy:
Ein deutsches Handy funktioniert auch in Italien.

Reisedokumente:
Sie müssen im Besitz eines gültigen Reisepasses oder eines gültigen Personalausweises sein.

Schwimmbäder:
In Italien sind in Schwimmbädern in der Regel Badekappen vorgeschrieben. Das gilt sowohl für öffentliche Schwimmbäder als auch für Hotelpools.

Bewertungen

Bewertungen

7,7 / 10

Durchschnittsbewertung basierend auf 27 Bewertungen.

Einzelbewertungen

Der Skipass für Dolomiti Superski ist im Reisepreis bereits inklusive.

3-Tages-Reise beinhaltet 2-Tages-Skipass

4-Tages-Reise beinhaltet 2-Tages-Skipass

5-Tages-Reise beinhaltet 3-Tages-Skipass

6-Tages-Reise beinhaltet 4-Tages-Skipass

7-Tages-Reise beinhaltet 5-Tages-Skipass

8-Tages-Reise beinhaltet 6-Tages-Skipass

Während der Buchung (Schritt 2) wird Ihnen angezeigt, für welche Tage der Skipass gültig ist (z.B. Sonntag bis Freitag). Wenn Sie den Skipass für einen anderen Zeitraum als in den Buchungsschritten angegeben haben möchten, kontaktieren Sie uns bitte telefonisch über das Servicecenter. Die Buchung kann dann angepasst werden. Vor Ort sind keine Änderungen möglich. Eine Verlängerung des Skipasses können Sie oft extra buchen. In Schritt 2 finden Sie die Preise dafür, ebenso den Rabatt für die Option „kein Skipass“.

Rabatte:

Kinder, die am oder nach dem 1.12.2010 geboren wurden, erhalten einen kostenlosen Skipass. Für Kinder, die zwischen dem 1.12.2002 und dem 30.11.2010 geboren wurden, sowie für Senioren, die bis zum 29.11.1953 geboren wurden, gilt eine Ermäßigung. Die Rabatte finden Sie in der Berechnung Ihres Reisepreises.

Die genannten Zuschläge und Rabatte sind nur während der Buchung gültig. Vor Ort können andere Tarife gelten. 

Ski- und Snowboardkurse können am besten vor Ort gebucht werden.

Ein Helm ist im ausgeliehenen Ski- und Snowboardmaterial nicht enthalten, auch nicht für Kinder.

Für Kinder bis 7 Jahre besteht Helmpflicht auf der Piste. Einen Helm können Sie ggf. vor Ort selber kaufen oder ausleihen.

Die nachfolgenden Materialkategorien sind buchbar:

Bronze

Das Bronzematerial eignet sich hervorragend für Anfänger und Ski-/Snowboardfahrer mit ein klein wenig Erfahrung. Das Bronzematerial lässt sich leicht bedienen und ist damit ideal, um erste Erfahrungen mit Kurvenfahren und dem Abbremsen zu machen. Auch der Parallelschwung ist mit diesen Skiern einfach zu lernen.

Silber

Das Silbermaterial eignet sich hervorragend für geübte Skifahrer und Snowboarder. Das Material lässt sich einfach bedienen und ist gleichzeitig ideal für enge, schnelle Kurven. Selbst bei hoher Geschwindigkeit liefern diese Skier eine sehr gute Leistung.

Gold

Das hochwertige Goldmaterial eignet sich für erfahrene Skifahrer und Snowboarder und für alle, die den Parallelschwung gut beherrschen. Das komfortable Material eignet sich auch für alle Pistentypen und alle Schneebedingungen.

Diamond

Die Hochleistungsskier und Snowboards entsprechen der neuesten Technik und bieten eine hohe Qualität. Das Diamondmaterial eignet sich für anspruchsvolle und erfahrene Skifahrer. Tipp: Wenn Sie im Skigeschäft beim Abholen Ihre persönlichen Wünsche mitteilen (z. B. Offpiste), können die Mitarbeiter das passende Material für Sie zusammenstellen.

ändern

IN WELCHEM ZEITRAUM?
    Zum Seitenanfang