1. Home
  2. Skiurlaub
  3. Italien
  4. Breuil-Cervinia
Breuil-Cervinia

Skiurlaub in der Skiregion/im Skigebiet Breuil-Cervinia

Skilifte

23

36

12

Pisten

20
121
55
16
km Gesamt 212

Höhe

3899m
1524m

Gletscher

1

Ski-Langlauf

21Km

Funpark

3

Breuil-Cervinia
Breuil-Cervinia
Breuil-Cervinia

Besonders beliebt bei...

Gruppen Pärchen Andere

Algemeine information

Das Skigebiet Breuil-Cervinia zeichnet sich durch hohe Berggipfel und spektakuläre Ausblicke aus. Darüber hinaus verfügt das Skigebiet über ein modernes Skiliftsystem, das Sie in kürzester Zeit auf die Piste bringt. Die Skilifte sind mit den Skigebieten Valtournenche und Zermatt (Schweiz) verbunden. Zusammen werden diese Skigebiete auch als „Cervino Ski Paradise“ bezeichnet.

Genießen Sie die 360 Kilometer langen Skipisten durch diese wunderschöne Gegend. Viele Pisten sind flach und breit, was dieses Gebiet ideal für Anfänger und Carving-Enthusiasten macht. Keine Sorge, das Skigebiet bietet auch eine Reihe von schwarzen Pisten, diese finden Sie wenn Sie in Zermatt die Grenze zur Schweiz überqueren. Aufgrund der Höhe ist das Skigebiet sehr schneesicher.

Der höchste Punkt auf italienischer Seite ist das Plateau Rosa mit einer Höhe von 3480 Metern. Dies ist ein Gletscherhang, der das ganze Jahr über schneebedeckt ist. Wenn Sie noch höher fahren möchten, fahren Sie zur Liftstation Trockener Steg, dem Ausgangspunkt des Matterhorn Express, Europas höchstem Skilift. Mit diesem Lift schweben Sie über die wunderschönen Gletscherfelder zum Klein Matterhorn (3883 Meter). Die Höhe ermöglicht es Ihnen, über viele Berggipfel zu schauen, was eine fantastische Aussicht bietet.

 

Bei der Buchung können Sie zwischen einem Skipass für die Skigebiete Breuil-Cervinia & Valtournenche oder Breuil-Cervina, Valtournenche und Zermatt wählen.

Corona-Informationen: Was Sie jetzt wissen müssen

Diese Informationen wurden von Sunweb auf der Grundlage der Informationen der niederländischen Behörden sorgfältig zusammengestellt. Da sich die genannten Maßnahmen ständig ändern, können daraus keine Rechte abgeleitet werden und Sunweb übernimmt keine Haftung für Schäden, die durch die Verwendung dieser Informationen entstehen.

Corona-Bestimmungen vor Ort

Angepasste Regelungen
Aktueller Stand
Weitere Infos
Abstand in der Öffentlichkeit
1 Meter, beim Sport 2 Meter
Mundmaske obligatorisch sowohl in Innen- als auch Außenbereichen für jede Person die älter als 6 Jahre ist. In Süd-Tirol müssen 2 Meter Mindestabstand eingehalten werden. In Südtirol wurde kürzlich empfohlen, eine FFP2-Maske zu tragen, dies ist offiziell nicht vorgeschrieben.
Masken verpflichtend
Ja
In ganz Italien müssen Masken ab 6 Jahren in öffentlichen Innenräumen und Außenräume getragen werden.
Covid Test vor Ankunft oder in der Quarantäne warten
Ja
Ab sofort ist ein negativer COVID PCR test obligatorisch. Der Test muss maximal 48h vor Ankunft in Italien gemacht werden. Dies ist auch gültig wenn Sie mit dem Auto nach Italien reisen, wenn Sie keinen gültigen Test bei der Einreise vorweisen können, so müssen Sie ihn bei den lokalen Gesundheitsämtern machen. Der Test muss auch bei Kindern jeglichen Alters gemacht werden.
Covid Test bei Ankunft (zufällig oder jeder)
Nein
Gesundheitserklärung
Ja
Quarantäne
Ja

Vom 21. Dezember bis 6. Januar muss jeder in eine  obligatorische Quarantäne von 14 Tagen. Ausländische Touristen, die im selben Zeitraum nach Italien kommen, müssen sich ebenfalls einer obligatorischen Quarantäne von 14 Tagen unterziehen.

In Italien müssen Sie wenn Sie keinen gültigen PCR-Test haben, angeben, dass Sie innerhalb von 48 Stunden getestet werden oder dass Sie 14 Tage lang an einer bestimmten Adresse unter Quarantäne gestellt werden.

Maximale Anzahl von Personen in der Öffentlichkeit
1 Meter Abstand, keine großen Gruppen
Gruppenbildungen auf der Straße, in Parks sowie vor Restaurants und Bars sind verboten
Erlaubt mit jemanden aus einem andere Haushalt das Zimmer zu teilen?
Nein
Ausgangssperre
Ja in bestimmten Bereichen
In allen Regionen gibt es eine Ausgangssperre von 22 bis 5 Uhr. Es gibt auch ein Reiseverbot zwischen Regionen.
Pisten
Geschlossen
Skigebiete bleiben geschlossen.
Skilifte
Geschlossen
Die Skigebiete bleiben geschlossen, Reisen zwischen den Regionen bleiben verboten. Darüber hinaus empfiehlt die deutsche Regierung bis Ende März keinen Wintersporturlaub im Ausland zu betreiben.
Ski Verleih
Ja
Ski Unterricht
Ja
Kleinere Gruppen als üblich
Öffentliche Verkehrsmittel/Taxi
Verfügbar
Restaurants
Offen
Die Eröffnung der Gastronomie hängt vom Farbcode einer Region ab. Bars und Restaurants sind in Italien ab 18 Uhr geschlossen. Die Gastronomie ist in rot zonen komplett geschlossen
Bars/Aprés-Ski
Offen
Schließen um 18:00 Uhr und es sind maximal 4 Personen an einem Tisch erlaubt.
Disko / Club / Nachtleben
Nein
Geschlossen
Veranstaltungen im freien und in geschlossenen Räumen
Nicht erlaubt
Läden
Offen
Supermarkt und Apotheken
Offen
Nicht gestattet Alkohol zu bestimmten Uhrzeiten zu verkaufen
Nein
Wellness
Geschlossen
Pools und Fitnessstudios
Zusätzliche Maßnahmen der Fluggesellschaft
Nein
Transfer Beschränkungen
Verfügbar
Tankstellen
Offen
Andere Formalitäten benötigt um einzureisen?
Ja
Jeder muss eine Gesundheitserklärung bei der Einreise in Italien ausfüllen (https://www.esteri.it/mae/resource/doc/2020/08/modulo_rientro_da_estero__26_08_20_inglese.pdf)
Zusätzliche Maßnahmen pro Ski Region
Nein
Zusätzliche Beschränkungen
Nein
Wissenswertes
Vom 21. Dezember 2020 bis zum 6. Januar 2021 ist es innerhalb des Staatsgebiets verboten, zwischen den Gebieten verschiedener Regionen oder autonomer Provinzen ein- und auszureisen.