Chalet Sonneck - Chalet mit Verpflegung

Chalet Sonneck - Chalet mit Verpflegung

In wunderschöner, ruhiger Lage in Lech befindet sich das geräumige Chalet Sonneck. Dieses komfortable Chalet verfügt über 14 gepflegte Zimmer jeweils mit eigenem Bad. Viele haben auch einen eigenen Balkon bzw. eine Terrasse. Buchbar sind Zimmer für eine bis drei Personen.

Das Chalet Sonneck hat ein schönes, großes Esszimmer mit Sonnenterrasse sowie eine eigene Bar und einen beheizten Skiraum. Von der Terrasse haben Sie einen spektakulären Blick auf Lech und können die letzten Sonnenstrahlen nach einem Tag im Schnee genießen. Nach dem Skifahren ist auch ein erfrischendes Bad im Indoorpool zu empfehlen.

Die Skilifte und das Zentrum sind ca. 1500 Meter vom Chalet entfernt. Direkt vor der Tür hält der kostenlose Skibus, der Sie schnell ins Zentrum und zu den Liften bringt. Ihr Aufenthalt im Chalet Sonneck beinhaltet Frühstück, Drei-Gänge-Abendessen und Getränke (Bier, Hauswein, Softdrinks, Kaffee und Tee).

Chalet mit Verpflegung:

In einem Chalet mit Verpflegung genießen Sie alle Vorzüge eines perfekten Wintersporturlaubs. Sie genießen ein gemütliches Chalet zusammen mit dem Komfort einer Rundumbetreuung durch eigenes Personal. Neben Frühstück (7x) und Abendessen (6x) sind alle Getränke in den Chalets mit Verpflegung inklusive (außer starken alkoholischen Getränken). In den meisten Fällen bleibt das Personal während der gesamten Wintersaison im Chalet und kann Ihnen bei Fragen über das Chalet, das Dorf und das Skigebiet weiterhelfen. 

Mehr erfahren Chalet Sonneck - Chalet mit Verpflegung Weniger anzeigen Chalet Sonneck - Chalet mit Verpflegung
  • Chalet mit Verpflegung
  • Großes, geräumiges Chalet
  • Indoor-Pool
  • Spektakuläre Aussicht
  • Professionelles und aufmerksames Personal

Keine Zimmerkategorien Informationen verfügbar

Lech image

Lech

Winterurlaub in Lech: Zwischen Königen und dem Jetset

Unter dem europäischen Jetset und diversen Königshäusern ist Lech in der Arlberg Skiregion in Österreich bereits seit vielen Jahren ein beliebter Skiort. Trotz des Luxus-Images hat sich Lech seinen familiären Ortskern aufrechterhalten können. Das wunderschöne, traditionelle Bergdorf schmiegt sich in eine märchenhafte und schneesichere Umgebung. Hier tummeln sich zahlreiche schöne Hotels und sehr gute Restaurants in einer etwas höheren Preisklasse.

Skiurlaub in Lech: Schneesicheres Skigebiet und traumhafte Pisten

Trotzdem ist Lech auch für den „normalen“ Skiurlauber bezahlbar. Im Ort liegt eine gemütliche, ruhige und traditionelle Atmosphäre. Das berühmte Skigebiet der Arlberg-Skiregion  ist für seine Schneesicherheit bekannt. Jeden Winter fällt hier überdurchschnittlich viel Schnee. Anfänger, Skifahrer mittleren Niveaus sowie geübte Skifahrer können sich von Dezember bis April auf traumhafte Pisten und einen unvergesslichen Skiurlaub freuen.

Arlberg Skiregion image

Arlberg Skiregion

Entdecken Sie das Schneemekka der Alpen: Skiurlaub in Arlberg!

Die Arlberg Skiregion gilt wegen ihrer Geschichte, in der Hannes Schneider in den Dreißigerjahren die Hauptprinzipien des modernen Skifahrens eingeführt hat, als die Wiege des Alpinen Skilaufes.  Zusätzlich wird es ab der Wintersaison 2016/2017, nach der Eröffnung der neuen Flexbahn zwischen Zürs und St. Anton, auch offiziell das größte zusammenhängende Skigebiet Österreichs sein. Dazu kommen noch Naturschneegarantie, Herausforderungen wie Freeriding und Heliskiing, mondäne Dörfchen, schöne Skirouten, und ein berühmtes Après-Ski-Angebot. Kein Wunder, dass Abenteuer liebende Skifahrer aus der ganzen Welt, und sogar blaublütige Wintersportler gerne ihren Skiurlaub in Arlberg machen! 

Skifahren in Arlberg: Tradition und Adrenalin

Die Skiregion Arlberg besteht aus vier Teilen: Sonnenkopf, St. Anton St. Christoph Stuben, Lech Oberlech Zürs, und Warth Schröcken. Wo man vorher noch mit einem Bus zwischen Stuben und Zürs hin und her musste, kann man ab der Skisaison 2016/2017 die neu eröffnete Flexbahn, die die zwei Dörfer direkt mit einander in Verbindung setzt, benutzen. Das heißt es ist jetzt möglich, auf Skiern durch die ganze Region zu flitzen. Weil die meisten Besucher traditionsgemäß zum Skifahren nach Arlberg kommen, buchen Sie Ihren Urlaub bei Sunweb mit Skipass. Dennoch gibt es auch genug zu erleben für andere Wintersportler. Lech Oberlech Zürs hat weitaus am meisten Pistenkilometer, wovon auch viele für Anfänger sehr gut geeignet sind. Die Kandahar-Abfahrt in St. Anton am Arlberg ist ein ganz besonderes „Leckerli“ für geübte Skifahrer. Die Abfahrt beginnt auf 2300 Meter Höhe in Kapall. Dort fahren Sie Richtung Gampen talabwärts nach St. Anton. Die Strecke ist eine ehemalige Weltmeisterschaftsabfahrt. Ansonsten gibt es dort auch einen bestens präparierten Snowpark, verschiedene Rennstrecken und, für Wagemutige, die Möglichkeit zum Heliskiing. Außerdem ist „Der Weiße Ring“, eine Rennstrecke bei der Lech auf Skiern umrundet wird, ein unvergessliches Erlebnis! Der St. Anton Teil ist bei abenteuerlustigen Skifahrern beliebt und ist mit 200 km Tiefschneehängen ein wahres Paradies für Freeriding Liebhaber. Freestyler können ihre Moves im Stanton Park, mit Lines für jede Könner Stufe, üben. Sogar an Kletterer ist gedacht: der 850 Meter lange, mit Stahlseil gesicherte St. Antoner Wintterklettersteig ist einer der schönsten Tirols. Im Skigebiet Sonnenkopf können auch Familien, gegen günstige Familienpreise, einen wunderschönen Skiurlaub am Arlberg erleben. Die Pisten sind bestens präpariert, für alle geeignet, und schneesicher bis ins Frühjahr hinein! Auch ohne Skier gibt es genug Auswahl im Sonnenkopf: zum Rodeln, Wandern, und sogar zum Freeriden eignet sich das Gebiet bestens. Warth Schröcken ist mit 11 Meter Schnee pro Jahr ein wahres Naturschnee-Paradies und auch ausgezeichnet zum Freeriding geeignet. Familien sind hier auch an der richtigen Stelle, denn mit der Funslope Steffialp, den Husky Tours, der Kinderbetreuung, und den zwei Kinderländern, gehen auch alle Wünsche der Skizwerge in Erfüllung.

Top-Après-Ski Angebot am Arlberg

Auch an Après-Ski lässt ein Skiurlaub in Arlberg nichts zu wünschen übrig. Vor allem im Gebiet St. Anton ist das Angebot hervorragend. Sowohl für ein wenig Entspannung nach dem Skifahren am ende des Tages, als auch für ausgelassenes nächtliches Feiern, eignet sich das Après-Ski perfekt! Die ganze Nacht durch fließt hier das Bier und Skifahrer aller möglichen Nationalitäten feiern zusammen in Bars wie Mooserwirt, Krazy Kanguruh und Sennhütte. Das Après-Ski Angebot in St. Anton ist wirklich unübertrefflich und vervollständigt einen schon fabelhaften Traumurlaub in Arlberg. 

Entdecken Sie auch unsere weiteren Angebote rundum die Arlberg Skiregion:
Pitztal, Serfaus-Fiss Ladis, Sölden-Hochsölden, Silvretta-Arena.

Lech
Arlberg Skiregion

Praktische Informationen

Zeit:
Es besteht kein Zeitunterschied zu Deutschland.

Sprache:
Die offizielle Sprache ist Deutsch.

Geld:
Die offizielle Währung ist der Euro.

Trinkgeld:
In Österreich ist es üblich, in Bars und Restaurants den Gesamtbetrag nach oben aufzurunden.

Strom:
Wie in Deutschland ist die Volteinheit 220 Volt. Die Steckdose kann mancherorts eine andere Form haben. Dafür kann man aber in jedem Supermarkt einen Adapter kaufen.

Handy:
Ein deutsches Handy funktioniert auch in Österreich.

Reisedokumente:
Sie müssen im Besitz eines gültigen Reisepasses oder eines gültigen Personalausweises sein.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen für diese Unterkunft.

Einzelbewertungen

Ermäßigungen:

Kinder und Jugendliche erhalten je nach Alter einen ermäßigten oder Gratisskipass. Wenn Sie gerne wissen möchten wie hoch die Kinderermäßigung ist, können Sie unter „Preise & Buchung“ in Buchungsschritt 1 die Geburtsdaten der Kinder eingeben und bis Buchungsschritt 3 durchklicken. Dort werden die genauen Ermäßigungen/Preisen im gewünschten Reisezeitraum bequem berechnet.

Foto:

Skipässe mit Ermäßigungen können nur gegen Vorlage eines gültigen Ausweises ausgehändigt werden.

Kaution:

Vor Ort wird eine Kaution von circa € 5,- für den Skipass fällig. Diesen Betrag erhalten Sie zurück wenn Sie den Skipass wieder einreichen.

Ski- und Snowboardmaterial können Sie in

Buchungsschritt 2

 hinzufügen.

Die nachfolgenden Materialkategorien sind buchbar:

Bronze

Das Bronzematerial eignet sich hervorragend für Anfänger und Ski-/Snowboardfahrer mit ein klein wenig Erfahrung. Das Bronzematerial lässt sich leicht drehen und ist damit ideal um erste Erfahrungen mit Kurvenfahren und dem Abbremsen zu machen. Auch der Parallelschwung ist mit diesen Skiern einfach zu lernen.

Silber

Das Silbermaterial eignet sich hervorragend für geübte Skifahrer und Snowboarder. Das Material lässt sich einfach drehen und ist gleichzeitig aber auch ideal für enge, schnelle Kurven. Selbst bei hoher Geschwindigkeit liefern diese Skier eine sehr gute Leistung.

Gold

Das hochwertige Goldmaterial eignet sich für erfahrene Skifahrer und Snowboarder und für alle, die den Parallelschwung gut beherrschen. Das komfortable Material eignet sich auch für alle Pistentypen und alle Schneebedingungen.

Diamond

Die Hochleistungsskier und Snowboards entsprechen der neusten Technik und bieten eine hohe Qualität. Das Diamondmaterial eignet sich für anspruchsvolle und erfahrene Skifahrer. Tipp: Wenn Sie im Skigeschäft beim Abholen Ihre persönlichen Wünsche mitteilen (z. B. Offpiste), können die Mitarbeiter das passende Material für Sie zusammenstellen.Hinweis: Für Kinder bis einschließlich 11 Jahre ist beim Skimaterial ein Helm inklusive. Alle über 11 Jahre können einen Helm mitbringen oder vor Ort einen Helm mieten (nach Verfügbarkeit). Nur Ski heißt Ski inklusive Stöcke.

ändern

IN WELCHEM ZEITRAUM?
    Zum Seitenanfang