zurück

Nerja

Destination image

Allgemeine Information

Der Badeort Nerja befindet sich an der Costa del Sol-Andalusien auf einem Felsplateau oberhalb des Meeres. Hier befindet sich auf der berühmte Balcon de Europa. Nerja konnte sich die Ausstrahlung eines typischen spanischen Dorfes bewahren. Die Kombination von traumhaften Stränden, einem lebhaften Zentrum mit vielen Geschäften und die schöne Natur machen Nerja zu einem wunderbaren Urlaubsziel für Jung und Alt.

Nerja Urlaub: Kilometerlange Sandstrände

Die kilometerlangen, feinen Sandstrände in Nerja laden zu wunderschönen Strandspaziergängen und zum Erholen ein. Umgeben werden die Sandstrände von einer beeindruckenden Steilküste. Die Promenade führt an der Steilküste entlang. Hier befindet sich auch der berühmte Balcon de Europa. Von hier aus kann man eine spektakuläre Aussicht über das Meer genießen. Kleine Buchten wie die Calas del Pino oder die Calahonda verzaubern. Die Costa del Sol ist für ihre unzähligen Sonnentage und das angenehme Klima bekannt. Vor einem liegen der feine Strand, das traumhafte Mittelmeer, im Hintergrund thronen die Berge der beeindruckenden Sierra Almijara und Tejeda. Unvergesslichen Urlaubstagen steht nichts mehr im Wege.

Pauschalreisen Nerja: Sehenswürdigkeiten & Aktiväten

Zur Hauptattraktion bei einem Nerja Urlaub gehört der oben bereits genannte Balcon de Europa. Wer eine Pauschalreise nach Nerja bucht, darf sich auf keinen Fall eine Tour durch die weltberühmten Höhlen und Tropfsteinhöhlen verpassen. Die Höhlen sind auf Platz zwei der meistbesuchten Touristenattraktionen in Spanien. Jährlich findet dort auch ein bekanntes Musikfestival, das „Festival Internacional de Música y Danza de la Cueva de Nerja" statt. Das Festival dauert in der Regel 4 Tage und hat eine einzigartige Akustik. Auf dem Weg zu den Tropfsteinhöhlen sollte man einen Abstecher nach Mar machen. Der kleine Ort, 5 Kilometer außerhalb Nerjas, hat gerade einmal 800 Einwohner und verzaubert durch seinen traditionellen Charme. Ein weiteres Merkmal von Nerja sind die weißgestrichenen, blumengeschmückten Häuser. Nerja wird auch „Weißes Dorf am Mittelmeer“ genannt. Fast alle Häuser sind weißt gekalkt. Das strahlende Weiß der Häuser steht im Kontrast zu dem meist azurblauen Himmel Andalusiens. Zu den Spezialitäten in Nerja gehören rote Meerbarbe und frittierter Fisch. Hier in der Region kann man sowieso sehr günstig und billig Fisch essen. In fast jedem All inclusive Hotel bekommt man auch gute Fischgerichte. Der nächst größere Ort ist Torrox Costa. Das traditionelle, andalusische Dorf ist ebenfalls einen Besuch wert.

mehr lesen weniger lesen

Zum Seitenanfang