Playamarina Spa Hotel - Halbpension

7,6 / 10

Playamarina Spa Hotel - Halbpension

In dem Playamarina Spa wird Genießen groß geschrieben! Das Hotel hat unzählige Einrichtungen, wodurch Sie sich hier nie langweilen müssen. Der große Pool bietet viel Vergnügen und eine willkommene Erfrischung für Jung und Alt. Auch der Strand liegt ganz in der Nähe, sodass Sie nur entlang eines Grünstreifens gehen müssen, bevor Sie dort sind. Wenn Sie sich entspannen möchten, sorgen im Wellnesscenter eine Sauna und ein Dampfbad für das ultimative Urlaubsgefühl. Das Hotel hat alle Zutaten für einen unvergesslichen Urlaub.
mehr lesen über Playamarina Spa Hotel - Halbpension weniger lesen über Playamarina Spa Hotel - Halbpension
  • Wellness
  • Lage am Strand
  • Unterhaltung für Jung und Alt

Keine Zimmerkategorien Informationen verfügbar

Aktuelle Informationen zu der Unterkunft

In den Zimmern können entweder ein Doppelbett oder zwei Einzelbetten stehen, hierfür besteht keine Garantie.

Isla Canela

Direkt an der portugiesischen Grenze befindet sich der Ort Ayamonte. Ayamonte ist ein altes und ruhiges Fischerdorf mit weißen Häusern und verfügt über ein gemütliches Zentrum mit schönen Geschäften und gemütlichen Bars und spanischen Restaurants. Isla Canela ist eine Halbinsel bei Ayamonte mit einem wunderschönen Sandstrand welcher 7 Kilometer lang ist. Isla Canela besteht aus 2 Teilen: Punta del Moral und Punta de la Barra. Der Strand ist sehr geräumig und lädt dazu ein die spanische Sonne zu genießen. Hier findet man ein kleines kommerzielles Zentrum mit einer Anzahl Geschäften und Boutiquen, Bars und Restaurants. Für Golfliebhaber gibt es einen Golfplatz welcher sich ungefähr 2 Kilometer entfernt befindet.

Andalusien (Costa de la Luz)

Dieser Teil der spanischen Küste am Atlantik erstreckt sich vom südlichsten Zipfel Spaniens bis zur Grenze zu Portugal. Die wunderschönen, weitläufigen Strände dieser Küste sind sehr friedlich. Die Hotels und Apartments an der Costa de la Luz liegen fast alle direkt am Strand oder gleich dahinter. Für Sonnen- und Strandliebhaber ist dies ein wunderbares Urlaubsziel.

Die meisten Orte an der Costa de la Luz sind ehemalige Fischerdörfer mit Restaurants, Bars und Geschäften im Zentrum. In fast jedem Ort finden Sie auch einen schönen Golfplatz. Ein typisches spanisches Fischerdorf ist z.B. Ayamonte, direkt gegenüber der portugiesischen Grenze. Das Dorf hat immer noch einen Fischereihafen und sich dadurch die spanische Atmosphäre bewahrt. Im Zentrum können Sie in einer der Bars etwas trinken und die spanische Kultur in den Restaurants genießen. Die Isla Canela, auf der sich viele Hotels und Apartments befinden, ist die Halbinsel in der Nähe von Ayamonte.

Tapas und mehr

Im Zentrum von Punta Umbria lernen Sie das echte spanische Leben kennen. Bestellen Sie sich eine Portion Tapas und genießen Sie die entspannte Atmosphäre. Sehenswert ist auch das Dorf El Rompido. Auf der anderen Seite dieser Stadt befindet sich eine Landzunge als Trennung zwischen dem Fluss Piedras und dem Meer. Die beiden Strände, die hier liegen, werden von Sandbänken gebildet. An den Strand gelangen Sie mit einem Boot. Im Landesinneren liegt der Ort Cartaya, in dem Sie sich umsehen und shoppen gehen können.

Enge Gassen und Sherry

Entspannen und Tapas genießen ist ok, doch ist Ihnen zwischendurch auch mal nach Sightseeing? Sevilla ist eine fantastische Stadt mit einem historischen Zentrum, der imposanten Plaza España und dem jüdischen Viertel mit engen Gassen, schönen Plätzen und vielen bunten Blumenkästen. Jerez de la Frontera hat ebenfalls ein schönes historisches Zentrum, ist aber vor allem für seinen Sherry berühmt. Selbstverständlich können Sie eine Tour in eine Bodega machen, gefolgt von einer Sherry-Verkostung.

Flamenco

Noch mehr spanische Lebensart gefällig? Dann besuchen Sie eine richtige Flamenco-Show! Rhythmus, Gitarren, Gesang, schnelle Tanzbewegungen und schöne Frauen in bunten Kleidern sind die Zutaten für dieses Spektakel! Der Ursprung des Flamencos liegt in Andalusien. Für eine gute Show sind Sie in Südspanien genau richtig.

Reiseleitung

An der Costa de la Luz ist keine Reiseleitung im Einsatz. Nach Ihrer Ankunft in Faro melden Sie sich bitte bei der Sunweb-Reiseleitung Algarve am MTS-Schalter (links in der Ankunftshalle). Dort erhalten Sie Ihren Willkommensbrief und die Kontakt- und Notfallnummer.

Ihre Abreiseinformationen erhalten Sie per SMS/WhatsApp. Wenn Sie abreisen, können Sie sich auch wieder an die Reiseleitung wenden.

Bitte beachten:

Reisende unter 18 Jahren müssen in der Unterkunft eine Einverständniserklärung der Eltern vorzeigen. 

Isla Canela
  • Gemütliches Zentrum
  • 7 Kilometer langer und schöner Sandstrand
  • Direkt an der portugiesischen Grenze
Andalusien (Costa de la Luz)
  • Schöne, lange Strände
  • Malerisches Hinterland
  • 325 Sonnentage pro Jahr

Klima

Fluginfo

BEWERTUNGEN

Bewertungen

7,6 / 10

Durchschnittsbewertung basierend auf 9 Bewertungen.

Bewertungen

ändern

IN WELCHEM ZEITRAUM?
    Zum Seitenanfang