zurück

Spanien

Destination image

Allgemeine Information

Sommer, Sonne, Strand und Meer! Das sind die ersten Gedanken, die in einem aufkommen, wenn man an einen Spanien-Urlaub denkt. Beliebte Badeorte an der Costa Brava oder Costa Dorada laden ein, eine entspannte und erholsame Zeit am Strand zu verbringen. Inseln wie Mallorca, Ibiza, Fuerteventura, Lanzarote, Gran Canaria und Teneriffa sind ideal, um die schönste Zeit des Jahres dort zu verbringen.

Land & Leute in Spanien

Auch die Geschichte Spaniens, die eindrucksvolle Bauten, Kunstwerke und andere kulturelle Höhepunkte ziehen Urlauber in ihren Bann. Wer kennt sie nicht, die Werke von Picasso, Goya oder Dalí? Neben der Hauptstadt Madrid bietet auch die katalanische Metropole Barcelona an der Küste eine Fülle von Sehenswürdigkeiten. Spanien ist für seine traumhaften Strände bekannt, aber auch das Landesinnere ist zauberhaft. Die atemberaubende Landschaft wird von kleinen Dörfchen geziert. An der Küste findet man außerdem viele verträumte Fischerdörfchen, wo man ganz billig hervorragend Fisch essen kann. Man könnte fast meinen, dass hier die Zeit still steht. Die Einheimischen sind freundlich und werden von einer ganz besonderen Lebensfreude umgeben. Das angenehme Klima macht einen Spanien-Urlaub perfekt.

Ein Spanien Urlaub ist vielfältig

Wenn man an eine Pauschalreise nach Spanien denkt, denkt man oft an die Balearen und Kanaren. Nicht ohne Grund sind die Inseln so beliebt. Zu den wohl bekanntesten Inseln der Balearen gehören Mallorca und Ibiza. Jeder kennt Mallorca, die meisten sind auch schon mal dort gewesen. Das Mallorca mehr ist, als nur Ballermann, weiß man auch. Die endlosen Sandstrände, das türkisblaue Meer, bezaubernde Buchten und die tollen Radmöglichkeiten überzeugen. Ibiza gehört zu den schönsten Inseln Spaniens. Auf Ibiza befinden sich so viele Traumstrände, dass wir gar nicht wissen, wo wir beginnen sollen. In den hippen Hotels und Clubs in Ibiza-Stadt kann man feiern, bis die Sonne wieder aufgeht. Zu den Kanaren zählen Teneriffa, Lanzarote, Gran Canaria und Fuerteventura. Die Sonneninsel Teneriffa ist die größte der sieben kanarischen Inseln. Im Süden Teneriffas befinden sich bekannte Ferienorte wie Playa de las Americas und Costa Adeje. Hier kann man oft noch bis spät in den Winter am Strand entspannen. Lanzarote ist die östliche Insel der Kanaren. Besonders schöne Sandstrände findet man in Puerte del Carmen, in Costa Teguise und bei Famara. In Puerto del Carmen im Süden der Insel gibt es kilometerlange, schöne Naturstrände. Gran Canaria befindet sich die vor der Küste Marokkos. Die südliche Lage garantiert das ganze Jahr über viele Sonnenstunden und ein mildes Klima. Fuerteventura ist für seine endlosen Strände und einsamen Buchten bekannt. Ideal, wenn man auf der Suche nach einer Pauschalreise nach Spanien und gleichzeitig purer Entspannung ist. Zu den beliebten Urlaubszielen an den Küsten am Festland zählen die Costa Brava, die Costa Dorada und die Costa del Sol – auch Andalusien genannt. Die Costa Brava verzaubert mit langen, breiten Sandstränden und einem wunderschönen Hinterland. Lassen Sie sich von den bunten Weinbergen, Traumstränden und den verträumten Dörfchen an der Costa Dorada verzaubern. Die Costa del Sol (Andalusien) bietet unendlich viele Sonnenstunden.

Kulinarische Entdeckungen in Spanien

Viele Angebote sind gleich mit All inclusive. Man sollte es sich nicht entgehen lassen, die spanische Küche zu genießen. Zu den landestypischen Gerichten zählen beispielsweise das typische Reisgericht Paëlla. Paëlla gibt es in den unterschiedlichsten Varianten, von vegetarisch über fleischhaltig bis zur originalen Meeresfrüchte-Paëlla. Wer seinen Urlaub in Spanien verbringt, darf es sich nicht nehmen lassen, Tapas essen zu gehen. Die diversen kleinen und meist günstigen Vorspeisen wie Oliven, Schinken, frittierte Garnelen sind nicht nur lecker, sondern es macht auch Spaß die kleinen Häppchen miteinander zu teilen und zu genießen. Die Spanier lieben Fischgerichte. Auf der Karte stehen Gerichte wie Almejas a la marinera, kleine Muscheln in einer typisch spanischen Fischsauce oder Gambas al ajillo, geschälte Garnelen in Knoblauchsoße. Dazu darf natürlich ein guter Wein oder der typische Sangria nicht fehlen.

Last Minute Urlaub in Spanien?

Haben Sie Tagträume davon, wie Sie es sich auf einer Sonnenliege am goldenen Strand mit einem guten Buch in der Hand gemütlich machen? Und wie Sie sich, wenn es zu warm wird, im kristallklaren Meer abkühlen? Dann buchen Sie schnell einen Last Minute Urlaub nach Spanien, packen Sie Ihre Koffer und genießen Sie die Sonne. Hier finden Sie unsere günstigen Last Minute Angebote in Spanien.

Mehr lesen Weniger lesen
Alle Unterkünfte in Spanien

Praktisches Information

Hauptstadt
Madrid

Zeitverschiebung
Es besteht kein Zeitunterschied zu Deutschland.

Sprache
Die offizielle Sprache ist spanisch. In der Regel kommt man mit Englisch, in den Touristenorten teilweise auch mit Deutsch gut zurecht.

Währung
In Spanien wird (wie in Deutschland) mit dem Euro bezahlt.

Landesvorwahl
0034

Notnummern
Polizei: 112
Krankenwagen: 112

Stromspannung
Die Stromspannung beträgt wie in Deutschland 220V. Ab und an ist die Steckdosenform anders. Am besten kauft man sich dann im Supermarkt einen Adapter.

Reisedokumente
Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Personalausweis oder Reisepass.


Gäste unter 18 Jahren

Sofern Sie mit einer Reisegruppe anreisen, in der kein Gast älter als 18 Jahre ist, muss eine schriftliche Einverständniserklärung der Eltern vorgelegt werden. Es besteht die Möglichkeit, dass beim Check-in hiernach gefragt wird.

Reise- und Sicherheitshinweise
Die Einreisebestimmungen gelten ausschließlich für deutsche Staatsangehörige, die zu touristischen Zwecken einreisen. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig vor Antritt der Reise über eventuelle Änderungen der Einreisebestimmungen bei der zuständigen Vertretung des Urlaubslandes oder auf der Webseite des Auswärtigen Amts: http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/SpanienSicherheit.html

Mobilfunk
Die Mobiltelefone funktionieren wie gewohnt auch in Spanien. Über die Preise können Sie sich bei Ihrem Mobilfunkanbieter informieren.

Essen und Trinken
Spanien ist für seine Tapas (kleinen Häppchen) und Paella (Reis mit Schalentieren oder Kaninchen) bekannt. Außerdem ist Spanien berühmt für Sangria, ein fruchtiger Wein, der in einer Karaffe kalt und mit frischen Früchten serviert wird.

Wasser
Es wird davon abgeraten, Wasser aus der Leitung zu trinken.

Trinkgeld
In Bars und Restaurants ist ein Trinkgeld von ca. 5% - 10% üblich.

Öffnungszeiten
Die Geschäfte in Spanien sind von Montag bis Samstag von 09.00-14.00 Uhr und von 16.30 – 20.00 Uhr geöffnet. An touristischen Badeorten haben die Geschäfte meist länger offen.

Feiertage
1 Mai: Tag der Arbeit
15 August: Maria Himmelfahrt
12 Oktober: Spanischer Nationalfeiertag
01. November: Allerheiligen

Wichtig
An der Costa Brava und Costa Dorada müssen Touristengebühren bezahlt werden. Die Kosten hierfür variieren pro Unterkunftstyp und werden pro Person und pro Nacht berechnet. Für Personen unter 17 Jahre fallen keine Kosten an. Bezahlen müssen Sie diese Gebühren vor Ort beim Einchecken.
- 1-3 Sterne Unterkünfte: € 0,50
- 4 Sterne Unterkünfte: € 1,00
- 5 Sterne Unterkünfte: € 2,50