Fluginformationen



Wichtige Informationen zu Ihren Tickets

Abflughäfen
Reisegepäck
Sondergepäck
Online und mobil einchecken
Sitzplatzreservierung
Einchecken am Flughafen
Selfservice-Check in
Was ist bei der Mitnahme von Flüssigkeiten im Handgepäck zu beachten?
Medikamente und medizinische Geräte
Einkaufen nach dem Check-in oder an Board
Service an Board
Zwischenlandung
Verspätungen
Fliegen während der Schwangerschaft
Flugzeiten
Schwarze Liste
Reiseinformationen des Auswärtigen Amt
Allgemeine Beförderungsbedingungen
Reisecheckliste

Etwa eine Woche vor der Anreise schicken wir Ihnen Ihre Tickets per E-Mail zu. ACHTUNG: Bei einer Flugbuchung können die Namen der Reisenden in der Regel nur noch gegen hohe Gebühren geändert werden. Der Vor- und Nachname muss identisch mit Ihrem Reisepass/Personalausweis sein. Die Flugscheine werden direkt nach der Buchung gedruckt und daher wäre die Änderung des Namens in den meisten Fällen einer Umbuchung oder Stornierung mit Neubuchung gleichzusetzen.

> Zum Seitenanfang

ABFLUGHÄFEN
Sunweb bietet Flugreisen von verschiedenen Flughäfen in Deutschland (mit Fokus Nordrhein-Westfalen), den Niederlanden und Belgien aus an.

> Zum Seitenanfang

REISEGEPÄCK
Wieviel Gepäck bei Ihrem Flug in den Urlaub inklusive ist (häufig 20 kg aufzugebendes Gepäck), erfahren Sie immer bei der Flugauswahl beim Klick in die Preistabelle auf unserer Webseite. Über die Gepäck-Bedingungen (z.B. Abessungen, gefährliche Stoffe usw.) der einzelnen Fluggesellschaften können Sie sich am besten auf der jeweiligen Homepage direkt informieren.

Die Gepäck-Bedingungen von Air Berlin finden Sie hier.
Die Gepäck-Bedingungen von Germania finden Sie hier.
Die Gepäck-Bedingungen von Germanwings/Eurowings finden Sie hier.
Die Gepäck-Bedingungen von SunExpress finden Sie hier.
Die Gepäck-Bedingungen von Transavia finden Sie hier.
Die Gepäck-Bedingungen von Brussels Airlines finden Sie hier.
Die Gepäck-Bedingungen von Bulgarian Air Charter finden Sie hier.
Die Gepäck-Bedingungen von Niki finden Sie hier.

> Zum Seitenanfang

SONDERGEPÄCK
Wenn Sie( kostenpflichtiges) Sondergepäck mitnehmen möchten, geben Sie dies bitte direkt bei der Onlinebuchung. Sondergepäck ist zum Beispiel:

Tauchausrüstung
Fahrrad
Golfausrüstung
Kite, Waveboard oder Wakeboard
Musikinstrumente
Surfbrett
Angelausrüstung
Rollstuhl
Bitte informieren Sie uns unbedingt, wenn Sie Sondergepäck mitnehmen, damit ggfs. der Transfer etc. organisiert werden kann. Es ist nicht immer gestattet, im Transferbus Sondergepäck mitzuführen. Sofern dies nicht möglich ist, müsste der Transfer selbst und auf eigene Kosten organisiert werden. Wenn Sie das Sondergepäck vorab anmelden, helfen wir Ihnen gerne dabei, eine Lösung zu suchen.

> Zum Seitenanfang

ONLINE UND MOBIL EINCHECKEN
Bei den meisten Fluggesellschaften ist es möglich, selbst online einzuchecken. Das erspart Zeit am Flughafen und ist ganz bequem von zuhause aus möglich. So funktioniert es:

Notieren Sie sich Ihren Buchungscode, sowie Ihre Flugnummer. Beides finden Sie auf Ihren Reiseunterlagen.
Gehen Sie auf die Webseite der Fluggesellschaft und dort zum Online-Einchecken.
Eventuell haben Sie auch gleich die Möglichkeit einen Sitzplatz zu reservieren.
Drucken Sie Ihre Bordkarte aus. Wenn Sie mobil einchecken, können Sie Ihre mobile Bordkarte direkt auf Ihrem Handy speichern.
Ihr Gepäck können Sie am Anreisetag am Flughafen entweder am „Bagage drop-off“-Schalter oder am regulären Check-in-Schalter aufgeben.
Sollten Sie Probleme mit Ihrer mobilen Bordkarte haben, können Sie sich selbstverständlich eine herkömmliche Bordkarte am Check-in oder am Schalter abholen. Gleiches gilt, wenn zum Beispiel der Akku Ihres Mobiltelefons leer ist oder Sie die Bordkarte versehentlich gelöscht haben.

> Zum Seitenanfang

SITZPLATZRESERVIERUNG
Bei den meisten Fluggesellschaften ist es möglich, vorab online eine Sitzplatzreservierung durchzuführen. Es wird angezeigt, welche Sitzplätze noch verfügbar sind und welche Plätze über evtl. extra Beinfreiheit verfügen. Sie werden hier auch über eventuelle Zusatzkosten informiert. Eventuelle Sitzplatzreservierungen können Sie über die Webseite der jeweiligen Fluggesellschaft vornehmen.

> Zum Seitenanfang

EINCHECKEN AM FLUGHAFEN
Wenn Sie am Flughafen einchecken ist es wichtig, mindestens 2 ½ Stunden vor dem Abflug am Flughafen zu sein. Diese Zeit benötigt man, um einzuchecken, durch Zoll- und Sicherheitskontrolle zu gehen und zum Gate zu laufen. Am Flughafen können Sie auf den Monitoren sehen, an welchem Schalter Sie einchecken können. Bitte informieren Sie sich gut darüber, wann die Schalter für das Einchecken schließen. Dies kann je Fluggesellschaft unterschiedlich sein. Aufgrund von unzureichender Zeitplanung und hierdurch verpasster Flüge übernimmt Sunweb keine Haftung.

Bitte beachten Sie, dass bei Eurowings der Check-in seit dem 16. Mai 2017 bereits 40 Minuten vor Abflug, nicht wie zuvor 30 Minuten vor Abflug, schließt.

> Zum Seitenanfang

SELFSERVICE-CHECK IN
Einige Flughäfen bieten die Möglichkeit, an einem Check-in-Automat einzuchecken. Hierfür benötigen Sie Ihren Personalausweis oder Reisepass. Man kann hier frühestens 2,5 Stunden und spätestens 40 Minuten vor dem Abflug einchecken. Der Boardingpass wird dann automatisch gedruckt. Ihr Gepäck können Sie dann nach dem Check-in am (Drop-off-point) abgeben.

> Zum Seitenanfang

WAS IST BEI DER MITNAHME VON FLÜSSIGKEITEN IM HANDGEPÄCK ZU BEACHTEN?
Die Mitnahme von allen Flüssigkeiten, Gels, Getränken usw. aus Travel-Value oder Duty-free-Shops, die nach der Fluggastkontrolle erworben wurden, ist weiterhin erlaubt. Sämtliche Flüssigkeiten (wie Kosmetik- und Toilettenartikel, Gels, Pasten, Cremes, Lotionen, Gemische aus flüssigen und festen Stoffen, Parfums, Behälter unter Druck, Dosen oder Wasserflaschen) sowie wachs- oder gelartige Stoffe dürfen nur noch in Behältnissen bis zu 100 ml bzw. 100 g mit an Bord genommen werden. Diese Flüssigkeiten bzw. Stoffe müssen in einem transparenten, wiederverschließbaren Plastikbeutel (max. 1 Liter Inhalt) vollständig geschlossen, verpackt sein. Da keine entsprechenden Plastikbeutel an unseren Check-in Schaltern erhältlich sind, muss der Fluggast diese vorher erwerben, beispielsweise als Gefrierbeutel im Supermarkt. Verschreibungspflichtige Medikamente sowie Babynahrung dürfen weiterhin im Handgepäck transportiert werden, wenn der Fluggast nachweisen kann, dass diese während des Fluges benötigt werden. Weitere Informationen finden Sie hier auf der Homepage des Bundesinnenministeriums.

> Zum Seitenanfang

MEDIKAMENTE UND MEDIZINISCHE GERÄTE
Bitte informieren Sie sich auf der Webseite Ihrer Fluggesellschaft über die jeweiligen Bedingungen. Es ist wichtig, dass Sie sowohl auf Deutsch als auch Englisch beim Check-in erklären können, worum es sich genau handelt. Es ist wichtig, dass medizinische Geräte vorab bei uns an gemeldet werden. Bitte informieren Sie sich auch auf der Webseite der jeweiligen Fluggesellschaft über die Vorgaben.

Hierfür benötigen wir die folgenden Angaben:

Um was für ein Gerät handelt es sich?
Wofür benötigen Sie dieses Gerät?
Wie schwer ist das Gerät?
Wie lauten die Masse des Geräts?
Wird das Gerät im Frachtraum oder als Handgepäck transportiert?

> Zum Seitenanfang

EINKAUFEN NACH DEM CHECK-IN ODER AN BOARD
Am Flughafen und an Board kann man unter bestimmten Bedingungen (Tax Free) shoppen. Flüssigkeiten und Gels die nach der Ticket-Passkontrolle gekauft werden, werden versiegelt. Dieses Siegel ist einen Tag lang gültig. Sofern Sie einen Flug mit Zwischenstopp gebucht haben, darf das Siegel nicht beschädigt werden

> Zum Seitenanfang

SERVICE AN BOARD
Bei vielen Flügen sind keine Getränke/Verpflegung inklusive. Es besteht aber an Board die Möglichkeit etwas zu kaufen.

> Zum Seitenanfang

ZWISCHENLANDUNG
Es ist immer möglich, dass es zu einer Zwischenlandung kommen kann. Sofern uns bekannt wird, dass eine Zwischenlandung geplant ist, informieren wir Sie hierüber. Bitte beachten Sie, dass eine Zwischenlandung jederzeit eingeplant werden kann.

 

> Zum Seitenanfang

VERSPÄTUNGEN
Manchmal kann es aus ganz verschiedenen Gründen zu Flugverspätungen kommen. Sunweb übernimmt keine Verantwortung, für hierdurch eventuell entstehende Kosten. Sunweb übernimmt auch keine Verantwortung für entgangene Urlaubsstunden und eine verspätete Rückreise, eventuell verpasste Züge etc. Im Februar 2005 wurde ein EU-Gesetz zur „Denied Boarding Compensation“ in Kraft getreten. In diesem Gesetz sind verbindliche Regelungen für Fluggesellschaften bei folgenden Fällen getroffen worden: stornierte Flüge, Überbuchungen, verlorenes oder beschädigtes Gepäck und große Zeitverzögerungen. Mehr Informationen finden Sie hier.

> Zum Seitenanfang

FLIEGEN WÄHREND DER SCHWANGERSCHAFT
Bis zum Ende der 36. Schwangerschaftswoche, bzw. bis vier Wochen vor dem voraussichtlichen Geburtstermin können werdende Mütter mit einem unkomplizierten Schwangerschaftsverlauf ohne gynäkologisches Attest fliegen. Ab der 28. Schwangerschaftswoche wird jedoch empfohlen, ein aktuelles Attest mit sich zu führen, in dem Folgendes ausgewiesen ist:

Die Bestätigung, dass die Schwangerschaft unkompliziert verläuft
Der erwartete Geburtstermin
Der Gynäkologe sollte ausdrücklich erwähnen, dass die Schwangerschaft die Patientin nicht an Flugreisen hindert
Bei Zwillings- bzw. Mehrlingsschwangerschaften ist das Fliegen bis zum Ende der 28. Schwangerschaftswoche möglich
Wegen des erhöhten Thromboserisikos während der Schwangerschaft empfehlen wir, im Flugzeug Stützstrümpfe zu tragen

> Zum Seitenanfang

FLUGZEITEN
Sunweb fliegt hauptsächlich mit Charterflügen. Die Zeiten der Flüge können von morgens früh bis abends spät eingesetzt werden. Es besteht die Möglichkeit, dass man am Ankunftstag spät ankommt und am Abreisetag früh wieder losfliegt. Sunweb übernimmt hierfür eine Haftung. Wir möchten darauf hinweisen, dass alle Flugzeiten zu jeder Zeit unter Vorbehalt sind und geändert werden können. Es besteht die Möglichkeit, dass sich kurz vor dem Abflug oder während des Aufenthaltes noch Änderungen ergeben. Auch hierfür übernimmt Sunweb keine Haftung. Während des Buchungsprozesses können verschiedene Flugzeiten angegeben werden. Sowohl die Flughafengesellschaft sowie auch Sunweb sind sehr bemüht, die veröffentlichen Zeiten nicht mehr zu ändern. Leider können wir dies aber nicht garantieren. Die voraussichtlichen Flugzeiten finden Sie auch unter „Mein Sunweb“.

> Zum Seitenanfang

SCHWARZE LISTE
Die Europäische Kommission hat eine Liste von Fluggesellschaften veröffentlicht, die nicht mehr in der EU starten und landen dürfen. Grundlage dieser Liste sind sowohl Erfahrungen einzelner Mitgliedsländer mit diesen Fluggesellschaften als auch Untersuchungen durch Sachverständige. Unsere Buchungsmaschine wird auf Basis dieser Erkenntnisse regelmäßig aktualisiert, so dass nur Fluglinien buchbar sind, die nicht in der schwarzen Liste aufgeführt sind. Die aktuelle EU-Liste unsicherer Fluggesellschaften finden Sie hier.

> Zum Seitenanfang

REISEINFORMATIONEN DES AUSWÄRTIGEN AMTS
Hier kommen Sie auf die Seite des Auswärtigen Amtes. Dort finden Sie neben den geltenden Einreise- und Impfbestimmungen auch weitere Informationen zu Ihrem Reiseland. Urlauber sind verpflichtet, um sich selbst über die jeweiligen Vorgaben umfassend zu informieren. Sunweb kann nicht dafür verantwortlich gemacht werden, wenn die Einreise verweigert wird.

> Zum Seitenanfang

ALLGEMEINE BEFÖRDERUNGSBEDINGUNGEN
Hier finden Sie die Allgemeinen Beförderungsbedingungen der jeweiligen Fluggesellschaften.

Die Allgemeinen Beförderungsbedingungen von Air Berlin finden Sie hier.
Die Allgemeinen Beförderungsbedingungen von Germania finden Sie hier.
Die Allgemeinen Beförderungsbedingungen von Germanwings/Eurowings finden Sie hier.
Die Allgemeinen Beförderungsbedingungen von SunExpress finden Sie hier.
Die Allgemeinen Beförderungsbedingungen von Transavia finden Sie hier.
Die Allgemeinen Beförderungsbedingungen von Brussels Airlines finden Sie hier.
Die Allgemeinen Beförderungsbedingungen von Bulgarian Air Charter finden Sie hier.
Die Allgemeinen Beförderungsbedingungen von Niki finden Sie hier.

> Zum Seitenanfang

REISECHECKLISTE
Fliegen ist heute so selbstverständlich, da werden die nötigen Formalien für eine Reise gern mal übersehen. Um ein paar Dinge sollten Sie sich rechtzeitig vor Abflug kümmern. Damit insbesondere bei Flügen ins Ausland alles reibungslos läuft, haben wir für Sie auf unserem Blog eine Reise-Checkliste zusammengestellt. Hier geht es zur Checkliste.

> Zum Seitenanfang

Abflughäfen
Reisegepäck
Sondergepäck
Online und mobil einchecken
Sitzplatzreservierung
Einchecken am Flughafen
Selfservice-Check in
Was ist bei der Mitnahme von Flüssigkeiten im Handgepäck zu beachten?
Medikamente und medizinische Geräte
Einkaufen nach dem Check-in oder an Board
Service an Board
Zwischenlandung
Verspätungen
Fliegen während der Schwangerschaft
Flugzeiten
Schwarze Liste
Reiseinformationen des Auswärtigen Amts
Reisecheckliste

Etwa eine Woche vor der Anreise schicken wir Ihnen Ihre Tickets per E-Mail zu. ACHTUNG: Bei einer Flugbuchung können die Namen der Reisenden in der Regel nur noch gegen hohe Gebühren geändert werden. Der Vor- und Nachname muss identisch mit Ihrem Reisepass/Personalausweis sein. Die Flugscheine werden direkt nach der Buchung gedruckt und daher wäre die Änderung des Namens in den meisten Fällen einer Umbuchung oder Stornierung mit Neubuchung gleichzusetzen.

ABFLUGHÄFEN

Sunweb bietet Flugreisen von verschiedenen Flughäfen in Deutschland (mit Fokus Nordrhein-Westfalen), den Niederlanden und Belgien aus an.

REISEGEPÄCK

Über die Gepäck-Bedingungen der einzelnen Fluggesellschaften können Sie sich am besten auf der jeweiligen Homepage direkt informieren:

  • Die Gepäck-Bedingungen von Air Berlin finden Sie hier.
  • Die Gepäck-Bedingungen von Germania finden Sie hier.
  • Die Gepäck-Bedingungen von Germanwings/Eurowings finden Sie hier.
  • Die Gepäck-Bedingungen von SunExpress finden Sie hier.
  • Die Gepäck-Bedingungen von Transavia finden Sie hier.
  • Die Gepäck-Bedingungen von Brussels Airlines finden Sie hier
  • Die Gepäck-Bedingungen von Bulgarian Air Charter finden Sie hier
  • Die Gepäck-Bedingungen von Aegean Airlines finden Sie hier

SONDERGEPÄCK

Wenn Sie( kostenpflichtiges) Sondergepäck mitnehmen möchten, geben Sie dies bitte direkt bei der Onlinebuchung. Sondergepäck ist zum Beispiel:

  • Tauchausrüstung
  • Fahrrad
  • Golfausrüstung
  • Kite, Waveboard oder Wakeboard
  • Musikinstrumente
  • Surfbrett
  • Angelausrüstung
  • Rollstuhl

Bitte informieren Sie uns unbedingt, wenn Sie Sondergepäck mitnehmen, damit ggfs. der Transfer etc. organisiert werden kann. Es ist nicht immer gestattet, im Transferbus Sondergepäck mitzuführen. Sofern dies nicht möglich ist, müsste der Transfer selbst und auf eigene Kosten organisiert werden. Wenn Sie das Sondergepäck vorab anmelden, helfen wir Ihnen gerne dabei, eine Lösung zu suchen.

ONLINE UND MOBIL EINCHECKEN

Bei den meisten Fluggesellschaften ist es möglich, selbst online einzuchecken. Das erspart Zeit am Flughafen und ist ganz bequem von zuhause aus möglich. So funktioniert es:

  • Notieren Sie sich Ihren Buchungscode, sowie Ihre Flugnummer. Beides finden Sie auf Ihren Reiseunterlagen.
  • Gehen Sie auf die Webseite der Fluggesellschaft und dort zum Online-Einchecken.
  • Eventuell haben Sie auch gleich die Möglichkeit einen Sitzplatz zu reservieren.
  • Drucken Sie Ihre Bordkarte aus. Wenn Sie mobil einchecken, können Sie Ihre mobile Bordkarte direkt auf Ihrem Handy speichern.
  • Ihr Gepäck können Sie am Anreisetag am Flughafen entweder am „Bagage drop-off“-Schalter oder am regulären Check-in-Schalter aufgeben.

Sollten Sie Probleme mit Ihrer mobilen Bordkarte haben, können Sie sich selbstverständlich eine herkömmliche Bordkarte am Check-in oder am Schalter abholen. Gleiches gilt, wenn zum Beispiel der Akku Ihres Mobiltelefons leer ist oder Sie die Bordkarte versehentlich gelöscht haben.

SITZPLATZRESERVIERUNG

Bei den meisten Fluggesellschaften ist es möglich, vorab online eine Sitzplatzreservierung durchzuführen. Es wird angezeigt, welche Sitzplätze noch verfügbar sind und welche Plätze über evtl. extra Beinfreiheit verfügen. Sie werden hier auch über eventuelle Zusatzkosten informiert. Eventuelle Sitzplatzreservierungen können Sie über die Webseite der jeweiligen Fluggesellschaft vornehmen.

EINCHECKEN AM FLUGHAFEN

Wenn Sie am Flughafen einchecken ist es wichtig, mindestens 2 ½ Stunden vor dem Abflug am Flughafen zu sein. Diese Zeit benötigt man, um einzuchecken, durch Zoll- und Sicherheitskontrolle zu gehen und zum Gate zu laufen. Am Flughafen können Sie auf den Monitoren sehen, an welchem Schalter Sie einchecken können. Bitte informieren Sie sich gut darüber, wann die Schalter für das Einchecken schließen. Dies kann je Fluggesellschaft unterschiedlich sein. Aufgrund von unzureichender Zeitplanung und hierdurch verpasster Flüge übernimmt Sunweb keine Haftung.

SELFSERVICE-CHECK IN

Einige Flughäfen bieten die Möglichkeit, an einem Check-in-Automat einzuchecken. Hierfür benötigen Sie Ihren Personalausweis oder Reisepass. Man kann hier frühestens 2,5 Stunden und spätestens 40 Minuten vor dem Abflug einchecken. Der Boardingpass wird dann automatisch gedruckt. Ihr Gepäck können Sie dann nach dem Check-in am (Drop-off-point) abgeben.

WAS IST BEI DER MITNAHME VON FLÜSSIGKEITEN IM HANDGEPÄCK ZU BEACHTEN?

Die Mitnahme von allen Flüssigkeiten, Gels, Getränken usw. aus Travel-Value oder Duty-free-Shops, die nach der Fluggastkontrolle erworben wurden, ist weiterhin erlaubt. Sämtliche Flüssigkeiten (wie Kosmetik- und Toilettenartikel, Gels, Pasten, Cremes, Lotionen, Gemische aus flüssigen und festen Stoffen, Parfums, Behälter unter Druck, Dosen oder Wasserflaschen) sowie wachs- oder gelartige Stoffe dürfen nur noch in Behältnissen bis zu 100 ml bzw. 100 g mit an Bord genommen werden. Diese Flüssigkeiten bzw. Stoffe müssen in einem transparenten, wiederverschließbaren Plastikbeutel (max. 1 Liter Inhalt) vollständig geschlossen, verpackt sein. Da keine entsprechenden Plastikbeutel an unseren Check-in Schaltern erhältlich sind, muss der Fluggast diese vorher erwerben, beispielsweise als Gefrierbeutel im Supermarkt. Verschreibungspflichtige Medikamente sowie Babynahrung dürfen weiterhin im Handgepäck transportiert werden, wenn der Fluggast nachweisen kann, dass diese während des Fluges benötigt werden. Weitere Informationen finden Sie hier auf der Homepage des Bundesinnenministeriums.

MEDIKAMENTE UND MEDIZINISCHE GERÄTE

Bitte informieren Sie sich auf der Webseite Ihrer Fluggesellschaft über die jeweiligen Bedingungen. Es ist wichtig, dass Sie sowohl auf Deutsch als auch Englisch beim Check-in erklären können, worum es sich genau handelt. Es ist wichtig, dass medizinische Geräte vorab bei uns an gemeldet werden. Bitte informieren Sie sich auch auf der Webseite der jeweiligen Fluggesellschaft über die Vorgaben.

Hierfür benötigen wir die folgenden Angaben:

  • Um was für ein Gerät handelt es sich?
  • Wofür benötigen Sie dieses Gerät?
  • Wie schwer ist das Gerät?
  • Wie lauten die Masse des Geräts?
  • Wird das Gerät im Frachtraum oder als Handgepäck transportiert?

EINKAUFEN NACH DEM CHECK-IN ODER AN BOARD

Am Flughafen und an Board kann man unter bestimmten Bedingungen (Tax Free) shoppen. Flüssigkeiten und Gels die nach der Ticket-Passkontrolle gekauft werden, werden versiegelt. Dieses Siegel ist einen Tag lang gültig. Sofern Sie einen Flug mit Zwischenstopp gebucht haben, darf das Siegel nicht beschädigt werden

SERVICE AN BOARD

Bei vielen Flügen sind keine Getränke/Verpflegung inklusive. Es besteht aber an Board die Möglichkeit etwas zu kaufen.

ZWISCHENLANDUNG

Es ist immer möglich, dass es zu einer Zwischenlandung kommen kann. Sofern uns bekannt wird, dass eine Zwischenlandung geplant ist, informieren wir Sie hierüber. Bitte beachten Sie, dass eine Zwischenlandung jederzeit eingeplant werden kann.

VERSPÄTUNGEN

Manchmal kann es aus ganz verschiedenen Gründen zu Flugverspätungen kommen. Sunweb übernimmt keine Verantwortung, für hierdurch eventuell entstehende Kosten. Sunweb übernimmt auch keine Verantwortung für entgangene Urlaubsstunden und eine verspätete Rückreise, eventuell verpasste Züge etc. Im Februar 2005 wurde ein EU-Gesetz zur „Denied Boarding Compensation“ in Kraft getreten. In diesem Gesetz sind verbindliche Regelungen für Fluggesellschaften bei folgenden Fällen getroffen worden: stornierte Flüge, Überbuchungen, verlorenes oder beschädigtes Gepäck und große Zeitverzögerungen. Mehr Informationen finden Sie hier.

FLIEGEN WÄHREND DER SCHWANGERSCHAFT

Bis zum Ende der 36. Schwangerschaftswoche, bzw. bis vier Wochen vor dem voraussichtlichen Geburtstermin können werdende Mütter mit einem unkomplizierten Schwangerschaftsverlauf ohne gynäkologisches Attest fliegen. Ab der 28. Schwangerschaftswoche wird jedoch empfohlen, ein aktuelles Attest mit sich zu führen, in dem Folgendes ausgewiesen ist:

  • Die Bestätigung, dass die Schwangerschaft unkompliziert verläuft
  • Der erwartete Geburtstermin
  • Der Gynäkologe sollte ausdrücklich erwähnen, dass die Schwangerschaft die Patientin nicht an Flugreisen hindert
  • Bei Zwillings- bzw. Mehrlingsschwangerschaften ist das Fliegen bis zum Ende der 28. Schwangerschaftswoche möglich
  • Wegen des erhöhten Thromboserisikos während der Schwangerschaft empfehlen wir, im Flugzeug Stützstrümpfe zu tragen

FLUGZEITEN

Sunweb fliegt hauptsächlich mit Charterflügen. Die Zeiten der Flüge können von morgens früh bis abends spät eingesetzt werden. Es besteht die Möglichkeit, dass man am Ankunftstag spät ankommt und am Abreisetag früh wieder losfliegt. Sunweb übernimmt hierfür eine Haftung. Wir möchten darauf hinweisen, dass alle Flugzeiten zu jeder Zeit unter Vorbehalt sind und geändert werden können. Es besteht die Möglichkeit, dass sich kurz vor dem Abflug oder während des Aufenthaltes noch Änderungen ergeben. Auch hierfür übernimmt Sunweb keine Haftung. Während des Buchungsprozesses können verschiedene Flugzeiten angegeben werden. Sowohl die Flughafengesellschaft sowie auch Sunweb sind sehr bemüht, die veröffentlichen Zeiten nicht mehr zu ändern. Leider können wir dies aber nicht garantieren. Die voraussichtlichen Flugzeiten finden Sie auch unter „Mein Sunweb“.

SCHWARZE LISTE

Die Europäische Kommission hat eine Liste von Fluggesellschaften veröffentlicht, die nicht mehr in der EU starten und landen dürfen. Grundlage dieser Liste sind sowohl Erfahrungen einzelner Mitgliedsländer mit diesen Fluggesellschaften als auch Untersuchungen durch Sachverständige. Unsere Buchungsmaschine wird auf Basis dieser Erkenntnisse regelmäßig aktualisiert, so dass nur Fluglinien buchbar sind, die nicht in der schwarzen Liste aufgeführt sind. Die aktuelle EU-Liste unsicherer Fluggesellschaften finden Sie hier.

REISEINFORMATIONEN DES AUSWÄRTIGEN AMTS

Hier kommen Sie auf die Seite des Auswärtigen Amtes. Dort finden Sie neben den geltenden Einreise- und Impfbestimmungen auch weitere Informationen zu Ihrem Reiseland. Urlauber sind verpflichtet, um sich selbst über die jeweiligen Vorgaben umfassend zu informieren. Sunweb kann nicht dafür verantwortlich gemacht werden, wenn die Einreise verweigert wird.

REISECHECKLISTE

Fliegen ist heute so selbstverständlich, da werden die nötigen Formalien für eine Reise gern mal übersehen. Um ein paar Dinge sollten Sie sich rechtzeitig vor Abflug kümmern. Damit insbesondere bei Flügen ins Ausland alles reibungslos läuft, haben wir für Sie auf unserem Blog eine Reise-Checkliste zusammengestellt. Hier geht es zur Checkliste.











Zum Seitenanfang